Food Freebies & Downloads Kuchen, Torten und Törtchen

Zwei Jahre Dreierlei Liebelei {Schokoladen-Cupcakes + Freebie}

1. Februar 2013

Hach, ich sage euch: ich komm seit einer Woche aus dem Strahlen gar nicht mehr raus! Erst die Zuckerworte zu meinem Blog-Geburtstag und nun zu meinem Das bin ich-Post – ein Honigkuchenpferd ist nichts gegen mich und mein Dauergrinsen. Ich hatte ja ein bisschen Bammel davor, den Text zu veröffentlichen. Auf einmal war er sooo lang und ich hab mich gefragt, ob diese Masse an Worten überhaupt von irgendwem gelesen wird… umso mehr freue ich mich darüber, dass es da draußen noch so ein paar Besteck-Verdreherinnen, Im-Schlaf-Geschichten-Erzählerinnen und Bügel-Verweigererinnen gibt. Bei Gelegenheit werde ich evtl. eine Blogger-im-Speckmantel-Selbsthilfegruppe gründen – damit konnten sich nämlich auch so manche von euch identifizieren und ich schlage hiermit wöchentliche Sitzungen mit genügend Proviant vor.

Als ordentlicher Proviant kämen dann doch zum Beispiel diese kleinen Schätzchen hier in Frage. Oder? Was meint ihr? Schokolade und Schokolade, zwei oder drei Zuckerblüten und noch ein hübscher Topper mit ein paar weisen Worten drauf. Bei dem Anblick KANN ja gar niemand ernsthaft andere Ziele verfolgen, als dieses Törtchen zu vernaschen, oder?

 

Schokoladen-Cupcakes

Zutaten für zwölf Stück:

130 g dunkle Lieblingsschokolade
170 g Butter
zwei Eier
70 g Zucker
ein Teelöffel Vanillezucker
50 g Mehl
eine Prise SalzFür das Topping:

240 g  dunkle Lieblingsschokolade
200 g Sahne
ca. 70 g weiche ButterZubereitung:

Zuerst wird das Topping zubereitet: die Sahne bei mittlerer Hitze aufkochen, die Schokolade in kleine Stücke hacken und in eine große Rührschüssel geben. Die heiße Sahne darüber schütten, zwei bis drei Minuten warten und dann mit einem Löffel umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Die Ganache für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.Die (130 g) Schokolade in Stücke brechen, zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen und dann etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 175° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Eier, den Zucker und den Vanillezucker fünf Minuten hell, cremig und schaumig aufschlagen und dann kurz die Schokoladenbutter einrühren. Zum Schluss das Mehl mit der Prise Salz vermischen und ganz schnell unter den Rest rühren, so dass gerade ein homogener Teig entsteht. Jeweils ein gehäufter Esslöffel des Teigs in die Muffin-Förmchen füllen, etwa 18 Minuten backen (Holzstäbchentest!) und dann vollständig auskühlen lassen.

Die Ganache aus dem Külschrank nehmen und mit dem Handrührgerät aufschlagen. Dann die weiche Butter einrühren, bis eine spritzfähige Masse entsteht und diese mit einer großen Sterntülle auf die Cupcakes spritzen.
Die Blüten habe ich hiermit aus weißem und rosafarbenem Fondant hergestellt.


Und weil so viele von euch sooo bezaubernde Worte für meine Freebies hatten, gibt es zum Abschluss des Geburtstags-Spezials noch ein kleines Schmankerl von mir für euch! Zum Download der Cupcake-Topper geht es hierlang: klick

Den Download einfach auf DIN A4 ausdrucken und dann mit einem 1,5″-Scallop-Stanzer (klick) ausstanzen bzw. einfach mit einer Schere ausschneiden.

Noch bis heute Abend könnt ihr übrigens in den Lostopf der Geburtstags-Verlosung hüpfen, wenn nichts dazwischen kommt, lose ich dann am Wochenende schon aus.

Habt es schön!
Nadine

P.S.: Ihr dürft euch die Topper gerne ausdrucken und sie für den persönlichen Gebrauch verwenden. Wenn ihr sie veröffentlicht, seid doch bitte so nett und gebt die Quelle an. Ansonsten freue ich mich auch unglaublich, wenn ihr mir ein Foto davon zuschickt, wenn ihr sie verwendet 🙂

Das könnte dir auch gefallen:

22 Kommentare

  • antworten SeelenSachen ♥ 1. Februar 2013 at 7:30

    hach du liebe, ich muss immer so schmunzeln bei deinen lieben und witzigen texten und worten… das hat mir heute morgen gleich mal ein lächeln auf die lippen gezaubert 🙂

    ich wünsch dir alles gute zum zweiten und noch viele gsunde jahre im speckmantel 🙂

    nora

  • antworten Tati Wennmann 1. Februar 2013 at 7:32

    Guten Morgen…=)

    Oh yes, die ganze Zeit hab ich mich gefragt wie ich an diesen ungaublich tollen Blütenkranz dran komme 😉 Uuuund, als hättest du meine Gedanken gelesen: ein Freebie! Danke, du bist die Größte. Und die Cupcakes, klingen Saulecker! Mmmmh, njam!

    Hast du echt geglaubt, das womögich niemand deine "wer ich bin" Worte liest? Wohl kaum oder?? Ich glaub bei der Masse an Fans die du hast, erklärt sich von allein, warum sie dir folgen. Ich finds so cool, das du deine Leser so intensiv an deinem Leben teilhaben lässt und durch deinen letzten Post, kann man sich nun noch besser vorstellen, wer hinter diesem tollen Blog sitzt!
    Und die Idee mit der Selbsthilfegruppe find ich klasse, wo kann man sich einschreiben?? 😉

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende, und hoffentlich das ein oder andere Sonnenstrählchen!

    LG Tati

    • antworten Nadine I Dreierlei Liebelei 2. Februar 2013 at 5:34

      Naja, es war auf einml so fürchterlich viel 😀 aber etwas streiche wolte ich dann auch nicht… umso mehr freue ich mich, dass ein paar von vorne bis hinten durchgehalten haben!

  • antworten Marie 1. Februar 2013 at 8:31

    Danke für die tolle Vorlage zum Download ♥
    Ich freu mich jedesmal wieder wenn ich in meiner Leseliste einen neuen Post
    von dir entdecke, dein Blog liest sich einfach nur schön……und jetzt geh ich mal die Toppers
    ausdrucken, die werden am WE gleich für ein Wichtelgeschenk verwendet 🙂
    Vielen Dank und noch ein schönes Wochenende
    lg Marie

  • antworten Claudia S. 1. Februar 2013 at 8:45

    vielen dank für das supersüße freebie! werde bestimmt bald verwendung dafür haben 🙂

  • antworten Oktoberwind 1. Februar 2013 at 8:51

    Hach, diese köstlich aussehenden Cupcakes sind jeden Speckmantel wert – eindeutig 🙂 Und ich danke dir von Herzen für die wunderschönen Toppers. Die werden sofort ausgedruckt und für die nächste bestimmt bald kommende Gelegenheit aufbewahrt.
    Vielen Dank auch wieder für deinen so schön geschriebenen Text – so startet der Tag gleich mit ganz viel guter Laune.

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Start in das Wochenende! Ganz liebe Grüße von mir

  • antworten Liebellie 1. Februar 2013 at 9:50

    Ich bin schon am nachbacken, kann es kaum erwarten, bis die kleinen Dinger aus dem Ofen dürfen 🙂

    Danke für deine tollen Rezepte, bisher war ich immer mehr als begeistert!!!

    Liebe Grüße
    Sandra

  • antworten NvN *Neues von Natalie* 1. Februar 2013 at 10:17

    Hallo Süße,

    wo ist denn hier das Anmeldeformular zur Bloggerimspeckmantelselbsthilfegruppe? Äh ich würde da auch gerne mitmachen ;o)

    Viele liebe Wochenendgrüße schickt Dir Natalie

  • antworten Die Rabenfrau 1. Februar 2013 at 10:54

    Also diese Bloggerimspeckmantelselbsthilfegruppe würde mich auch interessieren ;o) Und Danke für das Freebee, da muss ich nun doch mal irgendwas backen, damit es Verwendung findet!
    Grüßle
    Ursel

  • antworten Miss.Tammy 1. Februar 2013 at 19:45

    Die Creme auf den Cupcakes sieht einfach göttlich aus!

  • antworten Angelika 1. Februar 2013 at 21:21

    Hast du vielleicht Lust auf 'ne Blogvorstellung?
    http://schreibdeinmaerchen.blogspot.de/

  • antworten Jule 2. Februar 2013 at 8:42

    Eine Blogger-im-Speckmantel-Selbsthilfegruppe? Was für eine wahnsinnig gute Idee! Ich wäre definitiv dabei.

    In deinem Das-bin-ich-Post habe ich mich übrigens auch an manchen Stellen wieder entdeckt: Verkehrt-rum-Besteck-halten und den Fahrlehrer mit einer Rechts-Links-Schwäche quälen klingt verdammt nach mir!

  • antworten Lovenotes.de 2. Februar 2013 at 8:59

    Die sehen mal wieder bombastisch lecker aus. Danke auch für die Topper , sowas mag ich immer gerne 🙂

  • antworten Mademoiselle Sofie 2. Februar 2013 at 13:50

    Das Freebie ist toll. Danke schön. 🙂

  • antworten saveyoursoul 2. Februar 2013 at 16:44

    Die sehen ja soooo lecker aus 🙂 Cupcakes backe und esse ich immernoch am liebsten, könnte daran liegen, dass sie immer so süß aussehen und es so viele verschiedene schöne Förmchen dafür gibt.

  • antworten kleinebrezel 3. Februar 2013 at 17:37

    Das Topping sieht topp aus 😀 Wie aus Expertenhand. Ich selbst bin da noch am üben und muss mir, wenn endlich die Zeit da ist, mal einen gescheiten Spritzbeutel besorgen. Bisher haben die – sagen wir mal – "Anfänger-Möchtegern-Spritzdinger" nicht wirklich etwas gebracht. Man muss halt doch eher gleich das Richtige kaufen.
    Wundervolle Fotos aufjedenfall 🙂

    Einen schönen Sonntag Abend noch.
    Liebe Grüße
    Sola

  • antworten einfach ja sagen 7. Februar 2013 at 8:05

    omg…die sehen ja super aus…die wären mir viel zu schade um zu essen 🙂

    lg

  • antworten Julie 8. Februar 2013 at 8:58

    oh, sehen die süß aus! richtig zum anbeißen! tolle bilder und super rezept – danke für die inspiration 😉 liebste grüße, xo j. von Stereo|typically Me

  • antworten july 18. Februar 2013 at 16:08

    tolles rezept, danke dir! in diese cupcakes könnte ich mich reinlegen =)

  • antworten Anonym 26. Februar 2013 at 20:13

    heyy
    ich würd die cupcakes Au gern mal ausprobieren… ich habe aber noch ne frage: hast du da ganz normale "Muffins" gebacken und dann das topping oben drauf gemacht oder ist da noch ne Füllung drin?

    danke!! vlg

  • antworten Julia 16. April 2013 at 14:20

    ich habe die Muffins am WE nachgebacken und gestern mit zur Arbeit genommen, sahen zwar nicht so lecker aus wie deine, aber geschmeckt haben sie trotzdem 🙂 ich bin noch am Üben … mal schauen wie sie beim nächsten mal werden…danke für das tolle Rezept 🙂

  • antworten jenny 20. Februar 2015 at 5:47

    Vielen Dank für das Rezept. Wie sagt man immer so schön? Übung macht den Meister. Wie schon Julia schrieb sehr lecker nur nicht so schön wie deine. 🙂

  • Schreibe eine Antwort