Freebies & Downloads Inspiration Selbermachen

DIY Teebeutel + Muttertags-Freebie {Géramont Glückskäse}

28. April 2015

Dieser Post enthält Werbung.

Kennt ihr schon den Glückskäse von Géramont? Ein paar Blogger, wie z. B. Vera oder Sara haben euch ja bereits berichtet und heute reihe ich mich mit meiner Muttertags-DIY-Idee ein, mit der ich Anfang des Jahres beauftragt wurde. Ich habe losen Früchtetee in Teebeutel gefüllt, ein rosa Garn-Schleifchen drum herum gebunden und das ganze mit einem ‚Mama, mach mal eine Pause‘-Etikett geschmückt. Alles zusammen in ein hübsches Döschen verpackt, macht es Tee-Liebhaber-Müttern ganz sicher eine große Freude. Erst Recht, wenn das erste Tässchen direkt mit einem Sandwich serviert wird.

Den Glückskäse könnt ihr euch übrigens wie einen ganzjährigen Adventskalender vorstellen. Einfach anklicken und schon öffnet sich entweder ein inspirierender Text, eine Rezeptidee, eine DIY-Idee oder etwas anderes, das ein kleines bisschen Glück spenden soll. Wer ganz besonders viel Glück hat, hat sogar die Chance etwas zu gewinnen.

Damit ihr direkt mit dem Nachbasteln loslegen könnt, habe ich euch die Etiketten hier zum Download zur Verfügung gestellt. Wie immer: sehr gerne ausdrucken und benutzen, aber nur für den privaten Gebrauch und wenn ihr sie veröffentlicht, bitte Quellenangabe nicht vergessen. Merci! Wie ihr die Teebeutel bastelt, ist selbsterklärend, oder? Einfach leckeren, losen Tee (ich habe den Früchtetee von Løv Organic* benutzt, da bietet sich auch die Dose direkt zum Verschenken an und ihr bekommt beim Bestellen 20% Rabatt mit dem Code Liebelei) in Teebeutel füllen, mit hübschem Garn (gibt es zum Beispiel bei Casa di Falcone*) verschließen und das Etikett zum Beispiel mit Masking Tape oder Foto-Kleber daran befestigen – fertig!

 

Wenn ihr an der Schere ein kleines bisschen geschickter seid als ich, könnt ihr auch hübsche Formen aus den Teebeuteln schneiden und diese dann zusammennähen – Vera hat hier zum Beispiel mal ein paar Vögelchen produziert. Ich bin heute noch verliebt in diese Idee…

Habt es schön!
Nadine

Du möchtest keinen Beitrag verpassen? Hier kannst du mir folgen, wenn du magst:

Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Géramont. Vielen Dank!

Das könnte dir auch gefallen:

8 Kommentare

  • antworten Sabine/Dino-Bären 28. April 2015 at 5:47

    Schade, dass meine Mutter keinen Tee trinkt, muß ich mir halt ein anderes "Opfer" für deine schöne Idee suchen!
    LG Sabine

    • antworten Dreierlei Liebelei 29. April 2015 at 4:38

      Liebe Sabine, die Etiketten habe ich deshalb extra Tee-frei gestaltet 😉 Die kann man sehr gut auch für andere Dinge nutzen!

      Grüße

  • antworten Johanna Rötzel 28. April 2015 at 6:32

    LIebe Nadine, diese Idee ist wirklich klasse, auf sowas hab ich gewartet, werd es aufjedenfall nachmachen, ganz lieben Dank für das Freebie. Ganz schöne Woche für dich..lg Johanna

  • antworten Lea von Rosy & Grey 28. April 2015 at 6:33

    Hallo meine Liebe,
    das ist eine sehr schöne Idee 🙂 Ich habe gerade auf meinem Blog auch ein Teebeutel DIY, allerdings ein bisschen vereinfacht, mit Schmetterling Anhängern 😀 Jetzt hast du mich gerade auf die Idee gebracht, dass ich die super zum Muttertag verschenken könnte. Wobei ich deine Version auch wunderschön finde – vielleicht gibts dann einfach zwei Varianten 😉
    Liebste Grüße
    Lea

  • antworten Heike 28. April 2015 at 10:49

    Das ist eine wundervolle Idee….., für´s ganze Jahr.
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße von
    Heike

  • antworten Heike von WIESOeigentlichnicht 28. April 2015 at 11:13

    Was für eine süße Idee, Nadine. ♥
    Deine DIY Teebeutel sind echt niedlich und voll schick.
    Ich glaube darüber würde sich jede Mutti freuen.

    Herzlichen Gruß
    Heike

  • antworten Sophie Kunterbunt 29. April 2015 at 9:32

    Hm lecker, ich liebe diesen Käse!!! Und dein kleines DIY gefällt mir wirklich richtig gut, toll!

    LG Sophie

  • Schreibe eine Antwort