Food Salate Vorspeisen

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta + #DifferenceMakesUs

15. November 2016

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta

Werbung // Vielfalt verbindet. Unterschiede bereichern das Leben – sie machen es erst richtig bunt. Und diese Vielfalt will Etsy jetzt feiern. Mit der #DifferenceMakesUs-Kampagne werden die kleinen feinen Unterschiede, die uns alle so besonders machen, zelebriert. Geselligkeit zu Weihnachten sollte mein Thema sein, denn hier hat ja tatsächlich jede Familie ihre eigenen Rituale. Bei den einen gibt es immer Würstchen und Kartoffelsalat, die anderen lassen nichts über ihr geliebtes Fondue an Heiligabend kommen. Manche feiern sehr besinnlich im kleinsten Familienkreis, wiederum bei anderen wird Weihnachten in großer Runde ausgelassen, laut und lustig gefeiert.

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta

Ich finde es immer spannend, zu sehen, welche Traditionen es in anderen Familien gibt. Bei uns hat sich alles geändert, seit wir vor zwei Jahren in unsere neue Wohnung gezogen sind. Seitdem wird der Heiligabend in einer großen, höchstwahrscheinlich jährlich wechselnden Runde bei uns gefeiert. Ich dekoriere den Tisch hübsch, bereite mit Hilfe drei bis vier Gänge zu, wir köpfen die eine oder andere Flasche Wein und freuen uns über die Zeit, die wir zusammen verbringen. Das Rezept für die Vorspeise, die wir so ähnlich im letzten Jahr hatten, verrate ich euch heute. Feldsalat ist sowieso einer meiner Winterlieblinge und die Kombination aus dem herzhaften, geräucherten Entenschinken, dem cremigen Feta und den fruchtigen Granatapfelkernen dazu ist einfach großartig.

Granatapfel

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta

 

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta

Zutaten für zwei Portionen

  • zwei große Hand voll Feldsalat
  • eine Frühlingszwiebel
  • sechs Scheiben geräucherter Entenschinken
  • ein Granatapfel
  • etwa 30 g Feta
  • eine kleine Hand voll Walnüsse
  • ein Teelöffel süßer Senf
  • eine Knoblauchzehe
  • zwei Teelöffel Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • zwei Teelöffel roter Balsamico-Essig
  • frisch gemahlener Pfeffer

Den Feldsalat gründlich putzen, trockenschleudern und entweder auf einer großen Platte anrichten oder in eine Salatschüssel geben. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und dazugeben. Den Granatapfel halbieren, die Hälften nacheinander mit der Schnittseite nach unten in einer Schüssel voll kaltem Wasser mit leichtem Druck entkernen. Das Wasser verhindert, dass der Granatapfelsaft spritzt, die Kerne sinken auf den Boden der Schüssel und die weißen Häute schwimmen oben.

Die Kerne abtropfen und auf dem Salat verteilen. Den Feta und die Walnüsse mit den Händen zerbröckeln und ebenfalls über dem Salat verteilen. Den Schinken zu Röschen formen oder ebenfalls grob mit den Händen zerreißen und auch auf dem Salat verteilen.

Zum Schluss ein Dressing aus dem süßen Senf, der fein gehackten Knoblauchzehe, dem Sonnenblumen- oder Rapsöl und dem roten Balsamico-Essig zusammenrühren und alles damit beträufeln. Vor dem Servieren gut durchmischen.

Keramikplatte von 1220CeramicsStudio
Foto: 1220CeramicsStudio

Noch ein kleiner Shopping-Tipp: für mein diesjähriges Menu habe ich mir vor kurzem diese Keramik-Platte (Partnerlink*) bestellt. Ist die nicht wunderschön? Im 1220CeramicsStudio (Partnerlink*) gibt es ausschließlich schöne, handgefertigte Stücke. Der Shop ist wirklich einer meiner liebsten bei Etsy und ich glaube, es war nicht das letzte Mal, dass ich dort fündig wurde…

Keramikplatte von 1220CeramicsStudio
Foto: 1220CeramicsStudio

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta

Feldsalat mit Entenschinken, Granatapfel und Feta

Jetzt bin ich neugierig! Wie feiert ihr Weihnachten? Habt ihr Traditionen oder Rituale?

Habt es schön!
Nadine

*Die mit Partnerlink gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Etsy mir eine kleine Provision. Ihr bezahlt in diesem Fall aber selbstverständlich nicht mehr – ihr unterstützt mich allerdings dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog. Lieben Dank für eure Wertschätzung!


Du möchtest keinen Beitrag verpassen?
Mit dem Dreierlei Liebelei Newsletter verpasst du keinen Beitrag mehr, denn du bekommst ein Mal im Monat Post von mir, in der ich dir alle Beiträge zeige. Außerdem erfährst du in dieser Mail zuerst, wenn es Neuigkeiten rund um den Blog gibt und ich zeige immer mal wieder Einblicke hinter die Kulissen – es lohnt sich also, den Blog per E-Mail zu abonnieren.




Das könnte dir auch gefallen:

5 Kommentare

  • antworten Marsmädchen 15. November 2016 at 10:05

    Das klingt unglaublich lecker. Bei uns gibt es an den Weihnachtstagen immer Ksrtoffelsalat an Heiligabend und Gans an den Feiertagen.

  • antworten Anja 16. November 2016 at 0:05

    Mmmm, das hört sich gut an. Muss ich unbedingt probieren…aber nicht erst zu Weihnachten…frage mich nur wo ich Entenschinken bekomme…finde ich aber raus!

  • antworten Mia 18. November 2016 at 14:44

    Oh wow. Der Salat liest sich schon super lecker und sieht tatsächlich noch besser aus! Jetzt muss ich nur noch rausfinden, wo ich hier Entenschinken herbekomme, dann geht’s ab 😉 Und den Tipp mit der Keramik bei Etsy merke ich mir auf jeden Fall. Man kann schließlich nie genug Schüsseln, Teller und Co. haben.
    Liebe Grüße, Mia

  • antworten Kat 19. Dezember 2016 at 15:13

    Sounds delicious! Den Entenschinken kann man, zumindest habe ich den Eindruck, nur über das Internet zum Beispiel aus dem Herkunftsland Frankreich bestellen. Oder kannst uns einen anderen Tipp geben?

    Kat

  • antworten Katja 15. Januar 2017 at 16:11

    Oh der Salat sieht ja wirklich köstlich aus. So schön angerichtet, fast zu schade zum Essen 🙂 Granatapfel mag ich auch sehr gern im Salat, gibt die richtige Säure.

  • Schreibe eine Antwort