Food Kuchen, Torten und Törtchen

New York Berry Cheesecakes

14. Juli 2012

Ich zeige Euch heute nur kurz den Grund, warum unsere Küche gerade wie ein Schlachtfeld aussieht… Diese Mini-Cheesecakes wollte ich Euch schon lange mal zeigen – das erste Mal hatte ich sie für unseren Stand auf dem Beat-Basar gebacken und seitdem erfreuen sie sich hier allergrößter Beliebtheit. Heute dienen sie als kulinarisches Mitbringsel für einen Geburtstag.

Zutaten für zwölf Stück:
100 g Vollkorn-Butterkekse
35 g
geschmolzene Butter
ein Teelöffel Zucker
250
g Frischkäse Doppelrahmstufe
50 g Schmand
60 g Zucker
ein
Teelöffel Vanille-Extrakt (hier geht auch Vanillezucker)
ein Ei
Beeren nach Wahl – ich hatte Erdbeeren, Heidelbeeren und TK-Himbeeren

Zubereitung:
Den
Backofen auf 140° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und eine
Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Die Vollkornkekse im
Mixer zu Staub zermahlen und mit dem Zucker und der Butter verrühren.
Die Böden der Papierförmchen mit jeweils einem guten Esslöffel der
Keksmasse befüllen und leicht andrücken. Die Böden ca. fünf
Minuten im Ofen vorbacken.

In der Zwischenzeit den Frischkäse
mit dem Schmand cremig rühren und nacheinander Zucker,
Vanille-Extrakt und Eier unterrühren. Die Masse auf die Förmchen
verteilen (ruhig voll machen – die Törtchen gehen nicht auf) und jeweils nach Wahl mit ein paar Beeren toppen. Jetzt
werden die Törtchen noch ca. 25 Minuten gebacken und danach müssen
sie abkühlen. Am besten schmecken sie kühlschrankkalt.

Ich hatte die Himbeeren und teilweise Heidelbeeren mitgebacken und
manche komplett ohne Früchte belassen und sie später mit frischen Erdbeeren
getoppt.

Ich bin dann nun auch schon wieder weg und bereite das nächste Give-Away für Euch vor… neugierig? Dann schalten Sie morgen wieder ein!

Habt einen schönen Samstag!

Alles Liebe,
Nadine

P.S.: Die wunderhübschen hellblauen Paisley-Cupcake-Förmchen sind von hier*.

*Werbung

Das könnte dir auch gefallen:

23 Kommentare

  • antworten deckschonmaldentisch 14. Juli 2012 at 14:37

    Hallo meine Liebe,

    schön wieder öfter von Dir zu lesen 🙂

    Die Muffins werde ich mir sofort merken. Ich liiiiiiiiiiiiiebe New York Cheesecake.

    Viel Spaß auf dem Geburtstag.

    Kathi

    • antworten dreierlei liebelei 14. Juli 2012 at 15:56

      Ja, ab und zu hat man mal so Phasen, da kann man einfach nicht bloggen, aber im Moment bin ich dafür umso inspirierter 😉 heute hätte ich drei Posts online stellen können…

  • antworten ...jules 14. Juli 2012 at 14:48

    hrmmm…new york cheescake muffins…wie lecker.
    ich liebe cheesecake in allen variationen. danke fürs rezept 🙂

    GGLG,
    jules

  • antworten Anonym 14. Juli 2012 at 14:59

    Ich glaubs ja nicht! Die ganze Zeit suche ich nach einem Rezept für Muffins, die ich nächstes Wochenende auf einen Geburtstag mitbringen kann – und da sind sie! JUHU! Tausen Dank! EIn wunderbares Wochendende wünscht Assata

  • antworten Nani HibbyAloha 14. Juli 2012 at 15:30

    Absolut göttlich, die MUSS ich nachbacken!!! ♥

  • antworten Janine 14. Juli 2012 at 15:51

    Hallo,
    was für ein tolles Rezept für leichte Küchlein!! Hab die ganze Zeit nach Keks-, Muffin und Cupcake-Rezepten gesucht, die etwas frischer und leichter sind – und zack, da ist es :)))
    Denn nächste Woche gehts in den Urlaub und uns steht eine lange Autofahrt bevor. Da passen eher leichte und frische Süßigkeiten.
    Danke für das Rezept!!!
    Liebe Grüße, Janine

    • antworten dreierlei liebelei 14. Juli 2012 at 15:53

      Liebe Janine, das freut mich zu hören – allerdings solltest du die Cheesecakes gekühlt transportieren, da sie sonst leider sehr schnell matschig werden. Habt einen schönen Urlaub!

  • antworten Tina 14. Juli 2012 at 16:26

    Hi Nadine,

    DAMN-sehen DIE gut aus! Ich kann mir direkt vorstellen, wie sie schmecken und mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

    Danke für das tolle Rezept!

    Dein blog ist überhaupt…einfach ein Traum. War eben bei MEINCUPCAKE stöbern. HIIIILFE, halte mein Portemonai fest. Das ist ja total gefährlich für mich.^^ Ich liebe so'n Tüddelkram…*lach*

    Dir ein schönes Wochenende

    Ganz liebe Grüsse TINA

  • antworten Anonym 14. Juli 2012 at 17:39

    Hallo Nadine,

    ooooh, sehen die Muffins köstlich aus. Lieben Dank auch für das feine Rezept.

    Liebe Grüße Marina

  • antworten *Daniela* 14. Juli 2012 at 18:54

    Mhhh, zauberhaft leckeres Rezept!
    Werd ich mir abspeichern und ganz bald nachbacken!
    Vielen Dank und schönes Restwochenende
    Daniela

  • antworten tatjana 14. Juli 2012 at 19:22

    Liebe Nadine,
    die schauen sehr köstlich aus, sehr schöne Fotos obendrein.
    Alles Liebe von Tatjana

  • antworten Yvi3009 14. Juli 2012 at 19:24

    Ohh o.O, Du, die sehen köstlich / himmlisch aus! Und die schmecken sicherlich auch so wie sie aussehen !!

    Hab noch ein schönes Wochenende.
    LG
    Yvonne

  • antworten Melea 14. Juli 2012 at 19:52

    Die sehen wahnsinnig lecker aus! Und zum Glück hast du erwähnt woher du die Muffinförmchen hast… 😉
    Liebe Grüße

  • antworten Mademoiselle A. 15. Juli 2012 at 5:13

    Mmmh, herrlich mit diesen frischen, bunten Beeren! Da würde ich mir jetzt gern eins von genehmigen 🙂

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

  • antworten Anna 15. Juli 2012 at 17:39

    Mmmhh, das Rezept hab ich gleich mal gepinnt 😉 WIrd bei der nächsten Gelegenheut ausprobiert!

  • antworten Stephi 16. Juli 2012 at 19:07

    Hey…die sehen total leckerlich aus, meinst du ich kann anstatt Schmand auch Quark nehmen? Dann hätte ich nämlich alle Zutaten hier und könnte morgen direkt nach Feierabend starten
    Schönen Abend, Steph

    • antworten dreierlei liebelei 16. Juli 2012 at 19:11

      Hm, also sicher ja sagen, kann ich nicht… aber probieren geht über studieren 🙂

  • antworten Stephi 17. Juli 2012 at 17:52

    "Voll lecker!" war gerade der Kommentar meines Sohnes 🙂 und auch ich finde sie sehr leckerlich 🙂 also funktioniert das auch mit Quark, hast du was dagegen wenn ich deine Seite verlinke falls mir schöne Fotos gelingen und ich diese auf meinen Blog stelle? Schönen Abend, Steph

    • antworten dreierlei liebelei 17. Juli 2012 at 18:06

      Das freut mich 🙂 und natürlich habe ich nichts dagegen, dass du mich verlinkst… Grüße

  • antworten Michi 18. Juli 2012 at 20:00

    Super lecker sehen die aus! Yummy!

  • antworten Miri 22. Juli 2012 at 7:51

    Habe die grade nachgebacken – turbolecker…kann kaum die Finger davon lassen, bis endlich der Besuch da ist…

  • antworten Miri 22. Juli 2012 at 7:52

    Turbolecker…habe sie grad nachgebacken…kann man kaum die Finger von lassen….

  • antworten Anonym 26. Juli 2012 at 14:03

    Sind schon wieder weg! Super lecker, meine Liebe!!
    Knutscher aus dem Bergischen land,
    Julia

  • Schreibe eine Antwort