Food Quiches, Tartes und Pizzen

Unter der Woche ein Wochenend-Gefühl haben + Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen

8. Juli 2016

Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-TeilchenWerbung // Ihr kennt das sicher! Sein Leben lang wartet man immer auf den Feierabend. Das Wochenende. Den Sommer. Den Urlaub. Auf die guten Zeiten. Wie schade! Ich nehm mich da selbst nicht raus – ich mag zum Beispiel den Samstag am liebsten. Das Wochenende hat gerade erst angefangen, man hat alle Möglichkeiten und der Montag ist weit weg. Nun ja, nun arbeite ich mittlerweile ja auch als Hochzeitsfotografin und muss demnach samstags ziemlich oft arbeiten. So hat sich also mein Wochenende auf einen Tag minimiert. Und deshalb sehe ich es jetzt erst Recht nicht mehr ein, die ganze Woche auf das Ende von selbiger zu warten.

Franziskaner Weißbier Alkoholfrei

Jetzt mach ich es mir einfach immer nett. Wenn man sich unter der Woche ein Wochenendgefühl verschafft, ist es nämlich auch völlig egal, wenn es am Wochenende dann regnet und alle Pläne ins Wasser fallen. Weil: sobald das Wetter besser wird, genießen wir es. Egal, was für ein Wochentag gerade ist. Mich macht zum Beispiel draußen essen immer ganz happy. Schnell ein einfaches Rezept umsetzen, Weinkiste und Decke schnappen, für jeden etwas zu trinken einpacken, mit dem Rad zum nächsten Park, See, Flussufer oder Feldrand fahren und ein kleines Picknick machen.

Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen

In vielen Freibädern oder an Badeseen gibt es einen günstigeren Feierabendtarif – unser See hat zum Beispiel bis 21 Uhr geöffnet, das lohnt sich schon noch, da hinzufahren. Oder man macht es sich einfach auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten gemütlich. Hauptsache, man genießt das schöne Wetter und zelebriert bewusst ein wenig schöne Zeit ohne daran zu denken, dass man am nächsten Morgen wieder aufstehen und arbeiten muss. Einfach mal die Seele baumeln lassen.

Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen

Und damit dafür nach dem Feierabend noch Zeit ist, nehme ich meine heutige Kooperation mit Franziskaner Weißbier Alkoholfrei zum Anlass, euch ein ganz leichtes und vor allem schnelles Rezept für herzhafte Ziegenkäse-Teilchen zu zeigen.

Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen

Zutaten // für 20 Stück

  • fünf Blatt Filo-Teig
  • etwa vier Teelöffel Olivenöl
  • eine Rolle Ziegenkäse
  • frischer Thymian
  • Honig
  • fünf Teelöffel Joghurt
  • eine Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Joghurt mit der gehackten Knoblauchzehe und etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren. Den Ziegenkäse in 20 Scheiben schneiden. Ein Blatt Filoteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Teelöffel Olivenöl einpinseln. Das nächste Blatt Filoteig darauf legen und genau so verfahren, bis alle Blätter aufgebraucht sind.

Nun den Teig mit dem Joghurt bestreichen, die Ziegenkäsescheiben gleichmäßig darauf verteilen und den Teig mit einem scharfen Messer in 20 Rechtecke teilen. Zum Schluss etwas Honig und frischen Thymian auf jedem Teilchen verteilen und etwa 25 Minuten backen.

Franziskaner Weißbier Alkoholfrei
Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen
Franziskaner Weißbier Alkoholfrei

Kennt ihr die alkoholfreien Sorten von Franziskaner Weißbier? Ganz neu gibt es nun die Sorte Blutorange. Außerdem auch noch jeweils eine Variante mit Zitrone und Holunder. Ich trinke ja sowohl normales, als auch solche Mixbiere total gerne. Im Sommer findet man immer welche in unserem Kühlschrank für spontane Grillaktionen oder eben als Begleitung zu einem Picknick Rezept.

Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen
Franziskaner Weißbier Alkoholfrei

Es kam evtl. durchaus auch schon vor, dass ich mit einer Gruppe Mädels in der Therme an der Poolbar saß und ein großes Bier bestellt habe, während alle an ihren pastellfarbenen Cocktails nippten. Und evtl. kursiert in unserem Freundeskreis auch das Gerücht, dass ich ein Mal an einem Tag eine zweistellige Anzahl Biere getrunken haben. So genau weiß das aber niemand. Auch ganz nett: die leckeren Biermischgetränke sind kalorientechnisch ziemliche Leichtgewichte und hauen demnach nicht so sehr rein. Das perfekte Getränk für eine Radtour, oder? Mein Liebling ist die Variante mit Blutorange.

Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen
Franziskaner Weißbier Alkoholfrei
Picknick Rezept: Herzhafte Ziegenkäse-Teilchen

Ich muss mir das wirklich angewöhnen, viel mehr Momente bewusst zu genießen, statt sie aufzuschieben. Mich nicht über schlechtes Wetter am Wochenende ärgern, sondern es dann nutzen, wenn es gut ist. Meinen Feierabend bewusst schön gestalten. Und vor allem: schöne Momente nicht dadurch weniger schön machen, dass ich schon an morgen/das nächste Projekt/die Steuererklärung oder sonst etwas denke. Das ist nämlich einfach nur eine schlechte Angewohnheit. Und wofür sind die gut? Genau: zum abgewöhnen! Seid ihr dabei?

Franziskaner Weißbier Alkoholfrei

Habt es schön!
Nadine

Das könnte dir auch gefallen:

10 Kommentare

  • antworten Franzi 8. Juli 2016 at 10:33

    Das Rezept klingt ja super lecker und gar nicht so schwer! Werde ich auch mal ausprobieren! 🙂
    Liebe Grüße Franzi http://kiss-and-tell.de/

  • antworten Astrid 8. Juli 2016 at 13:51

    Liebe Nadine
    Mir ist das Wasser im Mund zusammen gelaufen…hm….
    Ich liebe das Wochenende….ich hatte früher einen Beruf, wo ich nur jedes 2te frei hatte…und jetzt genieße ich die Wochenenden sehr.

    Liebe Grüße Astrid

    • antworten Dreierlei Liebelei 9. Juli 2016 at 8:22

      Ja, erst seit ich oft am Wochenende arbeite, weiß ich es richtig zu schätzen, dass es früher zwei Tage lang war… Aber der Job ist es allemal wert 🙂

  • antworten Die Rabenfrau 8. Juli 2016 at 19:38

    Das sieht aber lecker aus! Danke für’s Teilen. Grüßle Ursel

  • antworten Dreierlei Liebelei 9. Juli 2016 at 8:22

    🙂

  • antworten Marion 10. Juli 2016 at 8:08

    Liebe Nadine!
    Wie recht Du hast. Was wir doch alles verpassen (würden), wenn wir nur auf den Feierabend, das Wochenende oder den nächsten Urlaub hinarbeiten. Schwups, wieder ein Jahr um und vergessen zu genießen. Kommt gar nicht in die Tüte!
    Lecker sieht er aus, Dein Flammkuchen. Ich hab’s eher mit Wein dazu und frage mich gerade, wie ich die Weinkiste auf dem letzten Flohmarkt stehen lassen konnte, wo die doch so fotogen ist bei Dir. Die nächste kommt bestimmt und dann auf jeden Fall mit.
    Sommerliche Grüße (eeeendlich) und einen wundervollen Tag!
    Marion

  • antworten Lena 12. Juli 2016 at 18:53

    Toller Beitrag!
    Das mit dem permanenten „Hinarbeiten aufs Wochenende“ kenne ich, und ich finde es furchtbar. Ich bin auch der Meinung, dass man am besten jeden Tag gleich genießen soll, ob nun Wochenende oder nicht. Und ich arbeite auch fleißig daran. Klar, man kann nicht allzu große Ausflüge planen, aber auch Kleinigkeiten können einem das Gefühl von Wochenende bescheren.

    Und danke für das Rezept! Das ist genau mein Ding. 🙂 Die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich liebe ja Picknicks, und das ist mal ein etwas anderer Snack.

    Liebe Grüße und genieße den Sommer!

    Lena

  • antworten myhappyblog 13. Juli 2016 at 11:02

    Mein Mann probiert sich im Moment ein bisschen durch alkoholfreie Biere und Weizen – daher kenne ich das Weizen schon. Bin aber weder bier noch Weizentrinkerin 🙂 die teilchen würden mich dafür umso mehr reizen – ich liebe käse in allen formen!

  • antworten Anna 27. Juli 2016 at 10:48

    Mmmh, das klingt wirklich superlecker, werde das Rezept auch mal ausprobieren. Und kleine Auszeiten sind im hektischen Alltag so wichtig, finde ich! Deshalb werde ich es mir heute abend auch schön auf unserem Balkon gemütlich machen. 🙂

    Viele liebe Grüße!
    Anna von stylish.de

  • Schreibe eine Antwort