Wohnen

Unser neues Zuhause {VORHER}

12. November 2014

Ich verrate euch etwas. Dieser Post hat mich ziemlich viel Überwindung gekostet. Heute zeige ich euch, wie die Wohnung, in die wir nächste Woche einziehen werden, vorher aussah. So haben wir sie am 2. November übernommen und das war die Ausgangssituation für unsere umfangreiche Renovierung. Wir verbringen im Moment jeden Tag auf unserer „Baustelle“ und in den letzten zehn Tagen ist so unfassbar viel passiert, dass ich gar nicht anders kann, als euch diese Fotos zu zeigen, damit ihr seht, wie viel Vorstellungskraft wir anfangs gebraucht haben. Bereit?

Die oberen Bilder zeigen unser neues Wohnzimmer mit Kachelofen, mit der angrenzenden, riiiesigen Terrasse und dem Garten mit Kirschbaum. Rechts vom Kachelofen seht ihr unser Esszimmer.

Auf dem unteren Foto seht ihr mein zukünftiges Arbeitszimmer…

… und hier unser Schlafzimmer mit einem zweiten Balkon.

Die hübsche Schmetterlingsbordüre ziert die Wand unseres Gästezimmers…

 

… und in der Küche standen anfangs noch die Möbel unserer Vormieter. Beachtet bitte den außerordentlich hübschen Fliesenspiegel. Habt ihr die Kräuter-Abbildungen entdeckt?

Aus der Küche führt eine Schiebetür in unsere Speisekammer und auf der gegenüberliegenden Seite kommt man ins Esszimmer. Nun habt ihr abgesehen vom Bad und der Gäste-Toilette alle Räume gesehen.

Vielleicht versteht der Eine oder Andere die Sorgen, über die ich hier geschrieben habe? Mittlerweile sind sie alle weg und ich bin einfach nur glücklich! Wir haben so unfassbar gute Freunde, die uns behilflich sind, wo sie können. Jeden Tag sind mindestens zwei Helfer bei uns und wir kommen unfassbar schnell voran! Wie könnte man sich da noch Sorgen machen, wenn man von solchen Menschen umgeben ist? Wenn ihr mal auf unsere Baustelle schauen möchtet, guckt doch mal auf Instagram vorbei. Ich bin dann auch mal wieder weg, die Küchenwände müssen für den Putz vorbereitet werden… So viel noch: ich kann es kaum erwarten, euch alles zu zeigen!

Habt es schön!
Nadine

Das könnte dir auch gefallen:

19 Kommentare

  • antworten Dressed with soul 12. November 2014 at 17:28

    Also eines ist die Wohnung auf jeden Fall: wunderbar geräumig und hell! Und ich bin überzeugt davon, Ihr habt wahre Schmuckstücke aus den Räumen gemacht und freue mich schon sehr auf den Post mit der Umwandlung. Genial ist natürlich der Kachelofen, da bin ich sehr gespannt, wie der dann aussieht 🙂

    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.com

  • antworten clin 12. November 2014 at 17:29

    Freu mich auch schon auf die Einrichtungs-Posts :).
    Lg Carolin

    http://www.klatschmohnst.rauss.net

  • antworten Feelings 12. November 2014 at 17:44

    Oh wie schön. Ich freu mich auf die Nachher-Bilder. Die Renovierung hat bestimmt Berge versetzt 😉 … und die hübschen Kräuterchen hast du bestimmt gerne entfernt 😉
    bis bald, ich freu mich schon,
    LG Tanja

  • antworten tatjana 12. November 2014 at 18:20

    ….ich bin gespannt auf das was jetzt daraus geworden ist.
    Liebe Grüße von Tatjana

  • antworten Kerstins Zuhause 12. November 2014 at 19:10

    Bin gespannt wie die Nacherbilder aussehen.
    Liebe Grüße, Kerstin

  • antworten Ursel Rabenfrau 12. November 2014 at 20:06

    Hihi, die Kräuter kommen mir irgendwie bekannt vor! Inzwischen habe ich glücklicherweise eine neue Küche bekommen und die unschönen Fliesen sind überklebt. Ich bin gespannt, was ihr angestellt habt, um die Wohnung an eure Bedürfnisse anzupassen!
    Grüßle
    Ursel

  • antworten Nessy - Fuel and Fashion 12. November 2014 at 20:24

    Liebe Nadine,

    da hattet ihr aber einen Batzen (fast schon retroeske) Arbeit vor euch. Aber mit ein bisschen Vorstellungskraft ist das eine traumhaft tolle Wohnung und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Ihr habt mein volles Mitgefühl, ich komme gerade selbst erst aus einem Renovierungsmarathon.

    Alles Liebe

    Nessy

  • antworten Luxusschnittchen 12. November 2014 at 21:41

    Oh, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das mal ein wunderschön heimeliges Nest wird, ich denke, du brauchst keine Bedenken haben… Bin sehr gespannt auf die "Nachher" Bilder. Ganz viel Spass beim Gestalten und Ideen verwirklichen. Es gibt nichts Schöneres als für sich und die Liebsten ein Heim zu schaffen, finde ich. Und wenn man es so von Grund auf macht, wie ihr, dann wirst du später in jeden Zentimeter Liebe atmen und das wird dich ganz arg glücklich machen…. Ein bisschen beneide ich dich ja, nicht um die Arbeit, aber um das Ergebnis und das Gefühl 🙂 Viel Erfolg euch noch! LG Bea

  • antworten Wiener Wohnsinn 13. November 2014 at 7:31

    Das wird bestimmt cool wenn man Dreierlei Liebe drin ist !
    Freu mich drauf !

    glg melanie

  • antworten Mimi 13. November 2014 at 9:01

    Ich kann deine Situation voll und ganz verstehen.
    Seit 4 Jahren sanieren wir nun unser altes Haus und auch wir haben das riesige Glück, mit tollen Freunden gesegnet zu sein, die uns am Wochenende immer helfen.
    Vorstellungskraft braucht man eine Menge! 🙂 Aber selbst wenn man die hat: wenn bestimmte Dinge fertig sind, sind sie oft noch schöner, als man sich sie vorgestellt hat.

    Ich bin sehr gespannt auf deine Nachherfotos und schaue mir nun bei Instagram eure Baufotos an.

    Viele Grüße von "Bauherrin zu Bauherrin",
    Mimi

  • antworten Tammy 13. November 2014 at 9:03

    Die Verwandlung wird sicherlich bombastisch!! Finde ich toll, dass Du uns das "Vorher" zeigst! Viel Kraft euch weiterhin.

  • antworten Steffi Mü 13. November 2014 at 15:04

    Ohhh ich bin schon ganz gespannt was ihr aus der Wohnung zaubert 🙂
    Grüßchen
    Steffi

  • antworten charlotte 13. November 2014 at 17:40

    Ich arbeite ja nebenberuflich in einem Immobilienbüro und hab daher viel Vorstellungskraft 🙂 Ich finde die Wohnung bietet viel Potential aber die Fliesen und die Böden sind natürlich ein Problem. Aber der Kachelofen und die Räume an sich, da kann man viel draus machen! Ich ziehe immer meinen Hut vor Leuten wie dir/euch, die sich so viel Arbeit antun und sich ihr ganz eigenes perfektes Nest schaffen. Bin schon gespannt wie es nachher aussieht 🙂

  • antworten Lady Stil 13. November 2014 at 17:59

    Hallo Nadine,
    umso höher schlägt doch das DIY-Herz ;-))))))

    Liebe Grüße und Durchhaltevermögen 😉
    Moni

  • antworten Villa Lebenslust 13. November 2014 at 19:02

    Jetzt bin ich aber eeeeeeeeeeecht gespannt auf die Nacher Bilder :)))) LG Susie

  • antworten Tonkabohne Sabine 14. November 2014 at 5:15

    Liebe Nadine,
    Ich bin schon sehr gespannt auf die nachher Bilder 🙂
    Viel Erfolg,
    Sabine

  • antworten Nika 14. November 2014 at 9:50

    Hallo Nadine,

    Zum Fliesenspiegel fällt mir eigentlich nur ein Wort ein: "Herzallerliebst!" 😉
    Ich bin sehr gespannt, wie es danach alles aussehen wird und wünsche euch weiterhin viel Kraft für die Renovierung.

    LG
    Nika

    PS: Das Bad hätte ich aber doch zu gerne noch gesehen. 😀

  • antworten Nadine 15. November 2014 at 5:04

    @Nika, die Badsanierung mussten wir erst mal verschieben, damit wir uns die Miete der neuen Wohnung noch leisten können 😀 Da zeige ich die Vorher-Bilder dann, wenn wir es hübsch machen. Grüße

  • antworten Unser neues Zuhause {Wohnzimmer im Advent} – Dreierlei Liebelei 7. Januar 2017 at 13:23

    […] im Advent aussieht. Noch ein kurzer Blick zurück: das war das Wohnzimmer im unrenovierten Zustand vorher. Und in diesem Post habe ich aufgeschrieben, was wir alles renoviert […]

  • Schreibe eine Antwort