0
Inspiration

#Lieblingsladen in Heidelberg

3. April 2020
Café NOMAD Heidelberg

Werbung // Seit Wochen war klar, dass ich diesen Artikel hier schreiben werde. Und seit ein paar Tagen ist klar, dass das Thema, um das es hier heute geht, wichtiger denn je ist. Worum es geht? Um die kleinen Lieblingsläden in der Nachbarschaft. Die inhabergeführten Bäckereien, Blumenläden, Concept Stores, Cafés, usw. Die Läden, die eine Stadt neben all den großen Ketten zu etwas besonderem machen. Die, in denen man immer ein Geschenk findet. In denen man echtes Handwerk findet. In denen man merkt, wie viel Liebe die Inhaber für das empfinden, was sie machen.

Café Nomad Heidelberg

Ihr wisst, dass mein Herz für solche Menschen schlägt. Menschen, die sich mit ihrer ganz eigenen Jobliebelei ihren Traum erfüllen und unser aller Leben bereichern. Gerade jetzt, in dieser Krisenzeit, ist es umso wichtiger, diese Menschen zu unterstützen, damit sie auch nach der Krise weiterhin ihre Läden aufschließen können und werden. Deshalb unterstütze ich mit diesem Post heute Das Telefonbuch, das die Initiative für Gewerbevielfalt ins Leben rief und stelle euch für die Kampagne #Lieblingsladen drei Läden aus Heidelberg vor, die ich sehr, sehr gerne mag.

Zusammen mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie mit vielen regionalen Projekten soll mit dieser Kampagne etwas bewegt werden. Ziel ist es, auf das Ladensterben aufmerksam zu machen und gemeinsam etwas dagegen zu unternehmen. In Heidelberg ist es das RÖSER Medienhaus, das unter anderem Das Telefonbuch für Heidelberg herausgibt und sich seit Jahren für die Belange von kleinen und mittelständischen Unternehmen einsetzt.

Ich habe mich für drei Läden, die in direkter Nachbarschaft zueinander im schönen Stadtteil Neuenheim liegen, entschieden. Man braucht aus dem Zentrum zu Fuß etwa eine Viertel Stunde hier hin und gerade an einem Mittwoch oder Samstag, wenn auf dem Marktplatz vormittags der bunte Wochenmarkt einläd, lohnt sich der Weg hier her sehr. Hier gibt es fast nur Inhaber-geführte Läden und drei davon stelle ich euch heute vor. Den Anfang macht das Café Nomad, das von Suna und Ellis betrieben wird.

Café Nomad Heidelberg

Café Nomad
Neuenheim: Lutherstraße 28
MO bis SA 8 – 18 Uhr und SO 9 – 18 Uhr

Weststadt: Rohrbacher Str. 49
MO bis FR 7 – 15 Uhr und SA & SO 9 – 18 Uhr

Café Nomad Heidelberg

In den beiden Nomad Cafés findet ihr neben hervorragendem Kaffee auch ein öfter wechselndes Frühstücks- und Mittags-Menü. Ich freue mich heute schon wahnsinnig darauf, nach dieser Krise zum ersten Mal wieder dort zu sitzen und meinen geliebten Lachs Bagel zu frühstücken. Aktuell bietet das Café alle Speisen und den Kaffee zum Mitnehmen an, bis sich die Lage wieder entspannt und die Läden wieder regulär öffnen dürfen. Auf ihrem Instagram Profil kann man sich hierüber tagesaktuell informieren.

Heilpraxis Paul Heidelberg

Weiter geht´s mit der Heilpraxis Paul, in der Nike und Olli die Chinesiche Medizin in Form von Natürlichen Heilmethoden, altbewährten medizinischen Kräuterrezepten und Klassischer Akupunktur praktizieren. Ich kenne und schätze beide und war selbst auch schon bei Olli in Behandlung. Ich saß selten jemandem gegenüber, der eine gelassenere Ausstrahlung hatte. Als Akupunktur-Neuling fühlte ich mich bei ihm und seiner einfühlsamen Art direkt gut aufgehoben.

Heilpraxis Paul
Lutherstraße 57
MO und MI 9 – 12 Uhr und 15 – 17 Uhr
DO 14 – 17 Uhr

Heilpraxis Paul Heidelberg

Nike betreibt den Instagram Account der Praxis mit sehr viel Liebe und Herzblut und füllt ihn laufend mit Informationen über die Chinesische Medizin, deren Wurzeln einige tausend Jahre zurück liegen. Auch über die Prävention und Behandlung des Corona-Virus schrieb Nike für ihre Follower und speicherte den Text in ihren Highlights. Aktuell bieten die Beiden neben der normalen Sprechstunde (nach Terminvereinbarung) auch telefonische Beratung an. Wer sich für Alternative Heilmethoden interessiert, ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse.

Heilpraxis Paul Heidelberg
Heilpraxis Paul Heidelberg

An dieser Stelle hätte ich euch jetzt sehr gerne noch ein paar Fotos aus der Drehwerk Keramikmanufaktur, in der Jana und Kiso ihre handgetöpferten Kunstwerke verkaufen, gezeigt. Leider befand ich mich aber in den letzten beiden Wochen in Quarantäne und konnte keine Fotos machen. Deshalb schicke ich euch jetzt direkt auf den Instagram Account der Beiden. Aktuell haben sie nämlich einen Keramik Kiosk eingerichtet, in dem ihr mit dem nötigen körperlichen Abstand weiterhin Geschenke für eure Lieben oder euch selbst kaufen könnt. Schaut euchunbedingt dort um, wenn ihr Fans von handgemachter Keramik seid.

Drehwerk Keramikmanufaktur
Lutherstraße 49
DI und MI 10 – 18 Uhr
FR 14 – 18 Uhr
SA 10 – 14 Uhr

Heilpraxis Paul Heidelberg

Wenn ihr von der Krise gerade selbst nicht finanziell hart getroffen wurdet, dann denkt in diesen Tagen an die Menschen, die euch euren Alltag mit dem leckersten Kaffee versüßen, bei denen ihr immer fündig werdet, wenn ihr auf der Suche nach einem Geschenk seid und kauft euch bei eurer liebsten Floristin ein paar hübsche Blumen. Sie brauchen es gerade sehr – damit unsere Städte auch nach dieser für uns alle herausfordernden Zeit, noch bunt und vielfältig sind.

Habt es schön!
Nadine

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar