0
Allgemein

Mein Kamera- und Shooting-Equipment

3. Juni 2014

Zuerst ein Mal möchte ich euch für euer tolles Feedback danken, das ihr mir zu meinem letzten Post hinterlassen habt – vor allem ist es natürlich ein großartiges Gefühl, zu lesen, dass viele von euch auch wegen mir als Person und wegen meiner Texte immer wieder vorbeischauen und selbstverständlich ist es auch ziemlich befreiend, dass ich euch nicht vertreibe, wenn ich ab und zu mal einen spontan entstandenen Post komplett ohne Konzept hier einbaue. Manche meinten zwar, sie könnten die perfekt arrangierten Fotos nicht mehr sehen und halten das für nicht authentisch, aber wenn ich ehrlich bin, mag ich diese Shootings trotzdem gerne. Bei mir steht immer das Essen im Vordergrund, das muss gut schmecken und leicht nachzumachen sein – zuerst überlege ich mir ein Rezept und erst dann suche ich die passenden Props (Hintergrund, Geschirr, Besteck, Deko, etc.) aus. Wenn ich Zeit habe und motiviert bin, macht mich das auch ziemlich glücklich, zum Schluss hübsche Fotos im Kasten zu haben. Deshalb wird es hier auch weiterhin noch das eine oder andere gestylte und durchkonzeptionierte Set geben – ich hoffe, ihr seht es mir nach. Um die hübschen Fotos soll es heute unter anderem auch gehen. Ich selbst habe von der Technik hinter einer Kamera nicht so viel Ahnung, weshalb ich bisher ungern irgendwelche Tipps oder ähnliches gegeben habe. Da ich aber so oft Mails von euch mit Fragen zu meinem Equipment und meinen Objektiven bekomme, dachte ich, ich schreibe einfach mal ein bisschen und gewähre euch einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Klar, ich weiß mittlerweile, wie man die Kamera im manuellen Modus bedient, kenne einige Kniffe und habe mir das eine oder andere gute Objektiv zugelegt, aber als ich zum Beispiel die Fotos für diesen Post gemacht habe, habe ich wieder mal erst nach dem Shooting gemerkt, dass die ISO noch (warum auch immer) auf 1600 stand. Anfängerfehler! Ist aber halb so schlimm, so kann ich euch zeigen, was mit dem oberen Motiv passiert, wenn man es mit ISO 1600 aufnimmt, nämlich das:

Die hübschen Teelichthalter von Lilli´s Loft sehen zwar auf den ersten Blick supertoll aus, aber wenn ihr mal hinten in den Bereich der Wand schaut, könnt ihr ein 1a Musterbesipiel für heftiges (sogenanntes) Rauschen entdecken. Das Bild wird grisselig – das kann ab und zu mal für Spannung in einem Foto sorgen, hier ist es aber fehl am Platz. Deshalb habe ich vorhin um 18.30 Uhr noch schnell das Einstiegsbild oben geschossen. Wenn es irgendwie machbar ist, versuche ich mit ISO 100 bis höchstens 400 zu fotografieren. Ich bin allerdings kein Stativ-Nutzer, mir macht das fotografieren aus der Hand einfach mehr Spaß. Ich habe zwar ein Stativ (von Cullmann), aber das nutze ich eher selten. Außerdem haben wir einen kleinen, handlichen Gorilla Pod, den wir vor allem auf Reisen benutzen. Den kann man zum Beispiel an ein Geländer klemmen, was für lang belichtete Fotos bei Nacht sehr praktisch ist. Blitze oder ähnliches benutze ich überhaupt nicht, nur Tageslicht.

Hier könnt ihr nun meine Sammlung an Unter- bzw. Hintergründen begutachten. Die Zimtknoten sind zum Beispiel auf der Obstkiste, die ihr vorne links im Bild seht, fotografiert worden. Die und das lange Holzbrett habe ich aus dem Holzschuppen meines Schwiegervaters gefischt. Das Brett ganz links ist eine Leihgabe der lieben Vera (DANKE) das rotbraune Brett in der Mitte ist ein in Pallisander lasiertes Regalbrett aus dem Baumarkt, das liegende weiße ist ebenfalls ein lasiertes Regalbrett und das stehende, weiße ist ein zusammengenageltes und weiß lasiertes Lattenrost. Ich halte ständig die Augen offen nach brauchbarem Holz und habe auch keine Scheu, kaputte, aber hübsche Holzbänke vom Kindergarten-Sperrmüll in mein klitzekleines Auto zu stopfen. Die ganze Geschichte gibt es aber ein anderes Mal, wenn der neue Untergrund Premiere feiert.

Hier seht ihr nun die besten Beispiele dafür, dass nicht alles, was auf dem Foto hübsch aussieht, auch im Original hübsch aussehen muss. Ein Foto zeigt immer nur einen Ausschnitt. Hier zeigt das Foto ein Schüsselchen voll Kirschen auf einem Holztisch. Im Original liegt die Holzplatte auf unserem Esstisch vom Möbelschweden und drumherum sieht leider überhaupt gar nichts sonderlich fotogen aus.

Außerdem ist es nicht unbedingt gesagt, dass alles was im Original hübsch aussieht, auch auf Fotos gut aussehen muss – dafür ist das obere linke Foto ein gutes Beispiel: sehr hübsches Motiv, aber das Foto ist etwas nichtssagend. Dabei habe ich es doch mit der selben Spiegelreflexkamera gemacht, wie alle anderen Bilder auch… Da kommen nun die verschiedenen Objektive ins Spiel. Die beschreibe ich euch gleich. Auf dem rechten Foto seht ihr vorher noch einen typischen Set-Aufbau:

1. Ich fotografiere direkt unter dem Dachfenster bei Seitenlicht (keine direkte Sonne).
2. Ich habe ein weiß angepinseltes Regalbrett als Untergrund.
3. Das Licht wird von einem Stück Styropor zurückgeworfen, so werden harte Schatten vermieden.
4. Als Hintergrund dienen in diesem Fall der Stuhl und die weiße Kommode. Oft habe ich aber ein weiteres Brett als Hintergrund, wie ihr zum Beispiel hier auf Instagram sehen könnt: klick

Ich fotografiere mittlerweile eigentlich fast immer im AV-Modus bei niedrigster Blende und automatischem Weißabgleich
– Vorteil ist, dass die Kamera die Belichtungszeit in diesem Modus
automatisch einstellt. Wenn ich meine Fotos doch noch heller haben
möchte, stelle ich sie aber manuell ein. Und um ehrlich zu sein,
versuche ich die Kamera schon so einzustellen, dass ich im Nachgang kaum
mehr bearbeiten muss. Ich stecke schon so viel Zeit in die Zubereitung
und Fotografie meiner Food-Posts – da kann und möchte ich nicht noch Stunden mit
der Bildbearbeitung verbringen. Wenn ich nachbearbeite, dann in Adobe
Photoshop CC oder Adobe Lightroom 5.

Kommen wir nun zu den Objektiven: Natürlich habe auch ich ganz am Anfang zuerst mit dem Standard-Objektiv (Canon 18-55 mm f/3.5-5.6) versucht, tolle Fotos zu machen und leider kommt man hier ziemlich schnell an seine Grenzen, wenn man den Stil bevorzugt, den auch ich sehr gerne mag. Der fokussierte Teil scharf und der Rest bitte schön unscharf mit einem bezaubernden Bokeh. Ihr seht hier oben drei Mal die hübschen Teelichthalter mit unterschiedlichen Objektiven fotografiert. Ganz rechts mit dem Standard-Objektiv, das sogar bei meinem maßlos überhöhten ISO-Patzer kein schönes Ergebnis zustande bringt. In der Mitte mit dem Objektiv, mit dem ich seit Dezember alle meine Fotos gemacht habe, dem Canon 50 mm f/1.4 – das Foto kam direkt so aus der Kamera, das ist völlig unbearbeitet. Und ganz links seht ihr das Ergebnis, das ich mit meinem neuen Canon 100 mm f/2.8 Macro erzielt habe. Hier habe ich in Photoshop ein wenig nachgehellt. Angefangen habe ich allerdings auch relativ klein mit dem Canon 50 mm f/1.8, eine günstige Alternative, die ich jedem empfehlen würde, der mit dem Standard-Objektiv an seine Grenzen kommt. Alle meine Fotos von April bis Dezember 2013 habe ich damit gemacht.

Mit der 50mm-Festbrennweite war ich nun über ein Jahr lang sehr glücklich und bin auch jetzt noch sehr zufrieden, aber leider muss man ohne Macro-Funktion einen bestimmten Abstand zu seinem Model wahren, damit das Objektiv scharf stellt. Ich wollte nun aber gerne näher ran, weshalb ich mir das 100mm-Macro-Objektiv gegönnt habe. Jetzt kann ich ganz nah an die Himbeeren rangehen…

… und keine noch so kleine Spinne ist sicher vor meiner Linse. Außerdem zaubert es wirklich ein wunderschönes Bokeh und liefert auch sehr schöne Ergebnisse, wenn man gegen das Licht fotografiert. Ich liebe es wirklich jetzt schon!

Kommen wir nun aber mal zum eigentlichen Star: dem Kamera Body. Ich habe lange mit der Canon 450D meines Mannes fotografiert, bis ich mir Anfang des Jahres meine erste eigene Kamera, die Canon 70D gekauft habe. Die wohnt ziemlich kuschelig in ihrer Tasche, einer Siena Walnut von JoTotes, die es bei Photoqueen zu kaufen gibt.

Abgesehen davon, dass die Tasche wirklich wunderschön und von allerhöchster Qualität ist, ist sie auch ein wahres Raumwunder. Handliche Maße von 28×21 cm und trotzdem passt die Kamera mit samt Objektiv und zwei weitere Objektive rein.

Die Einteilung innen ist variabel mit Klettverschluss verstellbar und gleichzeitig sorgen die gepolsterten Wände dafür, dass es meiner Kleinen jederzeit gut geht. Ein Reißverschlussfach auf der Rückseite bietet noch Platz für das iPhone – perfekt!

Jetzt möchte ich euch natürlich nicht nur von meiner Tasche vorschwärmen – nein, ich hab auch ein hübsches Exemplar von Photoqueen für einen von euch bekommen. Zu gewinnen gibt es eine JoTotes Abby in Mint!


Du möchtest gerne gewinnen?


Dann hinterlasse bis zum 10. Juni (20.00 Uhr) einen Kommentar. Wer
kein passendes Profil hat, darf auch gerne einen Kommentar unter dem
passenden Bild auf Facebook
hinterlassen. Bitte gib eine Mail-Adresse an, unter der ich dich im
Falle eines Gewinnes erreichen kann. Eine Teilnahme per Mail ist nicht
möglich.

Hier
findest du die Regeln zum Give-Away – bitte beachte, dass du nur an
der Verlosung teilnimmst, wenn du Dich an die Regeln hältst.

Wir haben eine Gewinnerin:

Habt es schön!
Nadine

P.S.: Ich weiß, viele von euch hätten gerne noch Tipps zur Bildbearbeitung, zum Foodstyling und zu meinem Zeitmanagement gehabt, aber das hätte heute den Rahmen gesprengt. Ich behalte das aber im Hinterkopf und mache daraus evtl. einen separaten Post.

P.P.S.: Hier bei Stef gibt es auch noch sehr viele gute Tipps rund um die Fotografie.

Dieser Post beinhaltet Werbung und Affiliate-Links.

Das könnte dir auch gefallen

133 Kommentare

  • Antworten charlotte 3. Juni 2014 um 20:49

    Ich fand den Post jetzt schon sehr umfangreich und spannend, danke dafür!
    Und natürlich versuche ich bei so einem tollen Preis gerne mein Glück!
    Die Tasche ist traumhaft!
    GLG Charlotte
    charlottenmarotten@yahoo.com

  • Antworten Blütenstempel 3. Juni 2014 um 20:54

    Ohhhh nein – und dann auch noch in meiner derzeitigen Lieblingsfarbe…. ich spring sofort in den Lostopf.

    Ganz lieben Dank für das Candy & deine wundervollen Inspirationen,
    andrea

  • Antworten liebste schwester 3. Juni 2014 um 21:02

    Vielen Dank für den kleinen Einblick und deine tollen Tips! Da macht es richtig Spaß zu lesen. Du motivierst richtig selbst auch mal was zu testen. Vielen Dank – das macht echt Laune auf mehr. Mit sonnigen Grüßen Manu

  • Antworten Bonny 3. Juni 2014 um 21:29

    Solche Posts sind immer wieder spannend. Vor allem wenn man sie auf Blogs liest, die man unter anderem wegen den wunderbaren Fotos liebt!

    Mit einer Kameratasche liebäugle ich schon sehr, sehr lange. Besonders um die Taschen bei photoqueen schleiche ich schon lange rum. Würde deshalb natürlich auch super gern gewinnen (:

    Liebe Grüße
    Bonny

    bonnykina@gmail.com

  • Antworten Jana 3. Juni 2014 um 21:34

    Oh ein toller Beitrag, ich mag Behind The Scenes Posts sehr gerne 🙂
    Und natürlich mache ich auch gerne bei dem Give Away mit!

    Liebe Grüße ♥
    byjanam.info@gmx.de

  • Antworten Sara Moni 3. Juni 2014 um 21:40

    Das ist ein wirklich informativer Post geworden und ich finde es immer wieder spannend zu sehen wie andere Blogger arbeiten.
    Vielen lieben Dank das du uns einen Einblick gewährt hast! 🙂
    Dann hüpfe ich doch gleich mal rein in den Lostopf. Die Tasche passt super zu unserem Blog 😉
    Viele liebe Grüße, Sara (Feines Handwerk)

  • Antworten Anja Knops 3. Juni 2014 um 21:42

    Liebe Nadine! Das war ein sehr toller und informativer Post und ich habe ihn förmlich aufgesogen obwohl es schon sooooo spät ist…gähn! Vielen Dank für die Mühe die. Du Dir damit gemacht hast! Ich habe auch schnell gemerkt das ich mit meiner Canon an Grenzen stoße,daher Speicher ich das hier jetzt flott in meiner Leseliste ab. Und die Tasche ist der Knaller,den meine Arme Canon schleppe ich immer so mit mir herum und ich glaube sie würde sich über dieses stylische Zuhause sehr freuen und jetzt feste. Däumchen drücken.glg Anja. anjaknops@gmx.de

  • Antworten Nicole Rasch 3. Juni 2014 um 21:43

    Liebe Nadine, herzlichen Dank für deinen gelungenen Post, mit dem Dir ein Einblick in die Kunst deiner schönen Bilder durchaus gelungen ist. An der Verlosung der bezaubernden Tasche nehme ich natürlich liebend gern eil, herzliche Grüsse aus Bremen, Nicole

  • Antworten Yvonne von Experimente aus meiner Küche 3. Juni 2014 um 21:43

    Ganz toll geschrieben! Da muss ich tatsächlich überlegen, ob ich meine Systemkamera mal gegen eine Spiegelreflex eintauschen soll 😉
    Lieben Gruß
    Yvonne

  • Antworten Sandy von Sasibella 3. Juni 2014 um 21:45

    Danke für die tollen Tipps. Ich freue mich schon auf den weiterführenden Post. Danke das du dir die Arbeit machst und uns einen Blick hinter die Kulissen gewährst.
    Liebe Grüße
    Sandy

  • Antworten Toya 3. Juni 2014 um 21:50

    So eine tolle Kameratasche habe ich schon seit Ewigkeiten gesucht! Da bin ich doch dabei 😉

    toyakroeger@aol.com

  • Antworten Anna 3. Juni 2014 um 21:51

    bei so nem tollen gewinn hüpfe ich doch gerne in den lostopf
    LG Anna (anna.loeffler@rocketmail.com)

  • Antworten Vera | Nicest Things 3. Juni 2014 um 22:00

    Da hast du aber einen Fehler gemacht: Es muss "Geschenk" heißen, nicht "Leihgabe" :*

  • Antworten Lisa Bisasam 3. Juni 2014 um 22:33

    Sehr informativer Post, danke dafür! 🙂

    Die Tasche ist auch wirklich toll, da hüpfe ich gerne in den Lostopf. :>

    Liebe Grüße,
    Lisa

  • Antworten Marlis Salm 3. Juni 2014 um 23:09

    Hach, was diese Objektive immer ausmachen.. Toller Beitrag, das macht die Lust auf ein neues Objektiv mal wieder recht groß! 🙂
    Und die Kameratasche ist ein Traum, meine Canon wohnt immer noch in einem Jutebeutel (falls man das überhaupt laut sagen darf) und könnte eine Ortswechsel gebrauchen..

    Viele Grüße und weiterhin so tolle Bilder und Beiträge!

    Marlis

  • Antworten lovelife 3. Juni 2014 um 23:32

    Hallo Nadine,
    Oh, ja so ein 50 oder gar 100mm objektiv steht auch auf meiner Geburtstagsliste!
    Und wo könnte ich mein Schätzchen (die 550d) besser drin verpacken als in dieser tollen Tasche? Und die Farbe passt sogar perfekt zu meinem Kameragurt!!
    Liebe Grüße Catrin

  • Antworten Schneesternchen Martina 4. Juni 2014 um 2:45

    Hallo liebe Nadine!

    Danke für den tollen Beitrag. Fand es sehr interessant mal zu lesen wie und mit welchen Utensilien du deine Bilder machst! Ich halte auch Ausschau nach einem Macro. Bin mir aber nicht sicherwelwelches ich mir kaufen soll. Reicht dir denn die blende von 2,8?

    Die Fototasche ist toll, so eine fehlt mir noch. Darum springe ich sehr gerne in den Lostopf.

    Ganz liebe grüße,
    Martina

  • Antworten daniela 4. Juni 2014 um 4:27

    huhu! ich hab zwar keine spiegelreflex, aber meine systemkamera dürfte sich in diesem täschchen auch wohl fühlen 🙂

    viele grüße
    daniela

  • Antworten Felilein 4. Juni 2014 um 4:31

    Wozu krank im Bett liegen doch gut ist: ich hab endlich wieder Zeit zum lesen. Danke für den tollen Einblick in Dein Fotostudio! Hat sehr viel Spaß gemacht, deinen Post zu lesen. Und mich sehr beruhigt, dass auch andere lieber ohne Nachbearbeitung fotografieren :).
    Irgendwann wird auch bei mir ein solches Kameraschätzchen einziehen! Und damit es bis dahin meine jetzige schön gemütlich hat: ich brauche die Tasche! Genau meine Farbe!!! ♥
    Hier meine Mail:
    Felifein @ web . De

    Liebe Grüße
    Feli

  • Antworten tatjana 4. Juni 2014 um 4:43

    Liebe Nadine,
    das war ein sehr lehrreicher Post, sehr schön hinter die Kulissen schauen zu können, gerne wenn es deine Zeit zulässt noch mehr davon.
    Ich hätte auch gerne so ein Makroobjektiv muss ich noch ein bissi sparen bis es was wird.
    Ja und die Tasche ist ein absoluter Traum, und wer möchte die nicht gerne gewinnen wollen, auch meine Kamera würde da sehr gerne drinnen wohnen wollen, deswegen mache ich sehr gerne mit und versuche mein Glück.
    Liebe Grüße von Tatjana

  • Antworten Charlene_Kiene 4. Juni 2014 um 4:43

    Danke für diesen Post! Ich bin Neuling auf dem Gebiet und dankbar für solche Tipps! Es hilft mir sehr meinen Traum zu verwirklichen!
    Bei der Verlosung bin ich sehr gerne dabei!
    LG Charlene

  • Antworten Katharina J. 4. Juni 2014 um 4:48

    Super! Echt tolle Tipps dabei. Das 50mm 1.8 Objektiv durfte gestern bei mir einziehen ?ich bin gespannt wie es sich künftig machen wird! Und über eine schicke Tasche würde ich mich riesig freuen! LG, Katharina
    katharina.jaenisch(at)gmail.com

  • Antworten Nina Pustenblumenzauber 4. Juni 2014 um 5:11

    Hallo liebe Nadine,

    ein interessanter Beitrag!
    Ich finde es immer sehr interessant, wer welche "Fotohintergründe" bzw. "Untergründe" hat. Seit längerem Suche ich nun nach solchen Obstkisten bzw. Bretter.
    Aktuell habe ich nur eine Spannplatte mit einer Tapette im Holzlook als "Fotobox".
    So ein weißes Brett fände ich natürlich noch wunderbar!
    Auch die Info's zu deinen Objektive finde ich echt sehr hilfreich.
    Also ich finde den Beitrag SUPER 🙂
    Demnächst werde ich mir auch ein neues Objektiv bei meinen Kameraladen des Vertrauens zulegen 🙂

    Zum Give-Away – die Tasche sieht toll aus. Endlich mal was tolles ♥ außergewöhnliches ♥ nicht wie immer.

    Liebe Grüße
    Nina von Pustenblumenzauber ♥

  • Antworten Steffi R. 4. Juni 2014 um 5:17

    Wow nadine, ein super toller Beitrag, ich hab noch nicht den ersten Kaffee trunken, die Augen noch etwas auf schlafmodus, aber auf einmal bin ich hellwach. Ich habe zum Geburtstag die Nikon D7000 bekommen und LIEBE sie sehr. Die Fotos sind super, aber alles kann ich damit noch nicht. Die Kamera ist sehr umfangreich, da habe ich mich noch nicht komplett eingelesen/eingearbeitet. Leider habe ich bisher noch nicht DIE kameratasche gefunden, bis jetzt….dein Give away ist ein Traum, da muss ich mein Glück einfach versuchen.
    Liebste Grüße
    Steffi
    Kuechenakrobatin.blogspot.de

  • Antworten Jana from Tea Time 4. Juni 2014 um 5:30

    Ich liebe die Kamerataschen von Jo Totes!!!! So eine wollte ich schon immer einmal haben aber leider reichte das Geld nie… Deshalb würde ich mich wahnsinnig über einen Gewinn freuen. Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!!!

  • Antworten Sylvia schüttenberg 4. Juni 2014 um 5:32

    Mint ..! Absolut tolle Farbe♡ danke für das tolle Gewinnspiel

  • Antworten Katie p 4. Juni 2014 um 5:41

    Einen wunderbaren guten Morgen… und er beginnt auch noch mit einem solch tollen Post!
    Danke dafür! echt gut gemacht.

    und mint?… na hallo da muss ich mitmachen. Wie toll wäre das wenn ich meine olle Canon-Tasche verabschieden könnte. 😀

    LG Katie

  • Antworten lyraina 4. Juni 2014 um 5:46

    Immer schön, ein paar "behind the scenes" Eindrücke zu bekommen! 🙂

    Die Fototasche würde mir sehr gelegen kommen 😉

  • Antworten FrolleinKoestlich. 4. Juni 2014 um 5:54

    Liebe Nadine,
    dein letzter Post spricht mir auch aus der Seele…und es ist schön jetzt auch ein paar "Backstage"-Bilder von deinen Sets zu sehen:) Nachdem mir mein 50mm kurz nach Weihnachten (d ahtte ich es erst geschenkt bekommen) runtergefallen und kaputt geangen ist, habe ich auch bemerkt, dass man mit dem Standard-Objektiv an seine Grenzen stößt…und nach deinem Bild-Vergleich muss ich wohl doch jetzt mal schnell wieder das gute 50mm Objektiv holen, das lohnt sich ja wirklich!
    Die Kameratasche finde ich ja ganz großartig – mir ist jetzt wieder aufgefallen, dass meine altbackene-Touri-Tasche irgendwie nicht ganz zum Rest eminer Kleidung passt:)
    Ich wünhsche dir noch einen schönen Tag!
    Lieben Gruß
    Vanessa

  • Antworten Cooking Babymove 4. Juni 2014 um 6:15

    Ein toller Post.
    Ich selbst fotografieren mit einer der günstigeren Kameras (Pentax K-x), ein gutes Objektiv macht aber einige aus, kann ich bestätigen. Meine Festbrennweite 50mm/f1,4 liebe ich auch über alles 🙂
    Die Kameratasche ist allerdings um einiges hübscher als meine, daher springe ich sehr gerne in den Lostopf 😉
    Liebste Grüße

  • Antworten puss o kram 4. Juni 2014 um 6:28

    Klasse, danke für den post. Ich hoffe, es ist ok, dass ich nicht Canon addicted, sondern Nikon Fan bin. Die Tipps passen aber überall 😉
    Merci nochmal und mitmachen bei der Verlosung möchte ich natürlich auch sehr gerne!
    Liebe Grüße, Barbara

  • Antworten Elzbieta Brämer 4. Juni 2014 um 6:49

    Liebe Nadine,

    toller Post und sehr informativ! Die Tasche ist der Hammer und eine meiner Lieblingsfarben! Ich hüpfe dann mal in den Lostopf!

    Herzliche und sonnige Grüße

    Ella

  • Antworten Jule 4. Juni 2014 um 7:12

    Hmm, ich überlege schon sehr lange, ob und was für ein Objektiv ich mir gönnen soll. Nun hast du mir ein Macro-Objektiv wirklich sehr schmackhaft gemacht! Ich würde gern näher ran gehen, merke aber auch mir sehr schnell, wo da die Grenzen meines aktuellen 35 – 50mm-Objektivs liegen.

    Also Danke, für diese Entscheidungshilfe!

    Und natürlich würde ich auch gerne die hübsche Kameratasche gewinnen. 😀 (julia.osterwinter@email.de)

    Likebe Grüße,
    Jule

    PS: Vielleicht findest du ja einen abwechlsungsreichen Mix zwischen liebevoll vorbereiteten Fotos und spontaneren, stressfreieren Posts. Nur perfekt geht mir auch langsam auf den Keks, aber ich kann dich natürlich auch verstehen, dass du stolz auf die schönen Fotos bist. Ich denke, es ist wie immer: Die Mischung macht's. Wenn man Abwechslung rein bringt, dann wird es auch nicht langweilig. Und wir Leser wissen, dass nicht nur wir unperfekt sind 😉

  • Antworten Caramelja FoodandStyle 4. Juni 2014 um 7:26

    Super, danke für den tollen Beitrag und wir machen auch bei der Verlosung mit!!!

    Viele liebe Grüße
    Sonja&Melanie
    (Caramelja)

  • Antworten Madeleine Schuster 4. Juni 2014 um 7:27

    Hallo Nadine,

    dein Post rund um die Fotografie ist richtig gut und super Informativ.
    Gerne würde ich an deiner Verlosung teilnehmen.
    madeleine.schuster@hotmail.de
    Lg Madeleine

  • Antworten Freda Jansen 4. Juni 2014 um 7:33

    Oh, wie wunderschön! Ich finde diese "Hinter-die-Kulissen-schauen"-Posts immer total klasse, denn so bekomme ich als Frischbloggerin immer noch ein paar mehr Einblicke! 🙂 Sehr toller Post. Die Kameratasche interessiert mich auch total, da ich als Abigeschenk bald eine bekomme, mir aber leider noch die passende Tasche fehlt! Genau diese Tasche habe ich mir online auch schon angesehen und würde sie so, so, so gern haben! Vielleicht klappt es ja 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Freda

    http://findsimplesthappiness.blogspot.de

  • Antworten Michéle Lililotta 4. Juni 2014 um 7:36

    Liebe Nadine, immer schön hinter die Kulissen und Arbeitsweisen der anderen Blogger zu schauen. Ich selber nutze auch meist noch die 50er 1.8, hoffe aber das bei Gelegenheit ein weiteres hier einziehen darf 🙂 Die Kameratasche ist toll und hey, wer kann bei mint schon wiederstehen und versucht nicht sein Glück 🙂 !
    Also schnell Anlauf genommen und mit einem großen Satz ab in Lostöpfchen.
    Lieben Gruß Michéle

  • Antworten Anjalein 4. Juni 2014 um 7:41

    Hach, ist die schön. Wie gemacht für meine neue Kamera mit Objektiv. Hatte ich schon gesagt, wie schön sie ist? Und Deine übrigens auch 😉 Liebe Grüße, Anja

  • Antworten Lilli und Lotta 4. Juni 2014 um 7:44

    Liebe Nadine,

    vielen Dank für die tollen, hilfreichen Tipps. Die werde ich bei nächster Gelgenheit ausprobieren! Ich habe zwar (noch 🙂 keine so tolle Kamera, bzw. Objektiv, aber das macht nix.
    Bei der Verlosung würde ich liebendgerne mitmachen, die Tasche ist ja ein Traum!

    Liebe Grüße
    Maike

  • Antworten Susanne 4. Juni 2014 um 7:47

    Hallo Nadine!
    Vielen Dank für den ausführlichen Post! Die Beispiele und Erklärungen die du bringst sind mir eine super Hilfe. Habe selber seid gestern die Canon 60D und bin deshalb neugierig auf deine Erfahrungen. – Ehrlich gesagt, ohne das Gewinnspiel hätte ich keinen Kommentar gepostet, was eigentlich nicht in Ordnung ist, denn du hast dir da echt viel Mühe gemacht und dafür ein dickes Lob (und post) verdient! Danke!
    LG,
    Susanne

  • Antworten Anne 4. Juni 2014 um 7:52

    Passenderweise werde ich später in den Baumarkt fahren und mich (hoffentlich) auch mit ein paar neuen Untergründen ausstatten :))
    Ich würde die Kameratasche super gerne gewinnen, damit meine Canon auch auf Reisen gut aufgehoben ist.

    Liebe Grüße
    Anne

  • Antworten huebs 4. Juni 2014 um 7:53

    Ich würde auch gerne diese wunderhübsche Tasche gewinnen und vielen Dank für deinen tollen Blog.
    LG Steffi

  • Antworten Emma und Pünktchen 4. Juni 2014 um 8:03

    Vielen lieben Dank für die tollen Tipps und Anregungen…. Da ich auch sehr gerne fotografiere aber noch keine passende Tasche besitze, würde ich sehr gerne den tollen Preis gewinnen…

    Liebe Grüße

    Anja

  • Antworten Barbara Krekeler 4. Juni 2014 um 8:30

    Vielen Dank für die tollen Tipps und Infos zu den einzelnen Objektiven. Die Tasche ist ein Traum, wobei mir Deine fast noch besser gefällt 🙂
    Ich freue mich übrigens immer über so tolle Produkt-/Foodfotos in Blog-Artikeln. Bisher habe ich immer alles auf die Schnelle mit dem Handy gemacht. Wenn ich Deine Bilder und alles sehe, habe ich große Lust, das zu ändern. Danke.
    Lieben Gruß | Barbara

  • Antworten nähfabrik 4. Juni 2014 um 8:30

    Vielen lieben Dank für die tollen Tipss!! Die Tasche ist der Knaller – da probiere ich natürlich mein Glück!
    Lieben Gruß Sabine

  • Antworten Stephanie M 4. Juni 2014 um 8:32

    Hallo,

    über nen GorillaPod hab ich auch schon mal nachgedacht, da ich für ein grosses Stativ keinen Platz habe. Und das mit dem falschen ISO passiert mir auch ab und zu. 😀

    Liebe Grüße,
    Stephie

  • Antworten kuechenkopf 4. Juni 2014 um 8:44

    Super Post, ich finde es immer wieder spannend wie die tollen Fotos entstehen.
    Und die Kamera ist natürlich ein Traum…vielleicht geht dieser bald in Erfüllung und dann würde schon das hübsche Täschchen warten 🙂

    Viele Grüße
    Tina
    (kuechenkopf@gmx.de)

  • Antworten Friederike Knolle 4. Juni 2014 um 8:46

    Liebe Nadine,

    toller Post! Vielen Dank dafür! Echt spannend wie es mal hinter den Kulissen aussieht, wie viel Arbeit und Technik Know How da drin steckt!

    Ich habe mir grade meine erste eigende DSLR bestellt (hauptsächlich für unseren Blog http://www.twoweddingsisters.com) und da würde das mit der Tasche sehr gut passen! Finde sie auch sehr hübsch! Vielleicht habe ich ja Glück 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Friederike

  • Antworten Lynndgren Lynndström 4. Juni 2014 um 9:03

    Toller Post! Die Bilder sind so hübsch und ich fnde das "durchgestylte" auch toll und ich finde, du solltest das auch weiter so machen, wenn es dir gefällt!
    Die Tasche ist natürlch ein Traum und kann ich unglaublich gut gebrauchen, da ich im Moment für den Urlaub sparen muss und trotzdem noch eine Tasche für meine Kamera brauche! Das Gewinnspiel kommt also wie gerufen! 🙂
    Liebe Grüße,
    Lysann M.

    LysannMeier@gmx.de

  • Antworten madmoiselle bambini 4. Juni 2014 um 9:23

    Danke für diesen super informativen Post! Hat mir sehr gefallen! 😉
    Über diese Kameratasche würde ich mich aber auch echt wahnsinnig freuen, deswegen versuche ich einfach mal mein Glück, vielleicht klappts ja.
    Liebe Grüße,Sarah
    (sarah.j.kempt@googlemail.com)

  • Antworten Nord und Süd 4. Juni 2014 um 9:53

    Danke für diesen tollen Post liebe Nadine! Wirklich superinteressant!
    Liebe Grüsse,
    Kristin

  • Antworten Planet Hibbel 4. Juni 2014 um 10:08

    Kreisch! Ist DIE schön. Ich brauche so dringend eine Fototasche und für die Siena Walnut hüpfe ich sofort in Deinen Lostopf. Wunderwunderschön!! Liebste Grüße, Nadine

  • Antworten Sarah W. 4. Juni 2014 um 10:22

    Ach, ich würde mich so gerne mehr auskennen in Sachen Fotografie. Leider bin ich zu ungeduldig dafür und neige dazu, immer nur Schnappschüsse zu machen. Hinterher ärgere ich mich dann, weil ein Bild viel besser hätte sein können :/

  • Antworten Whitelivingno7 4. Juni 2014 um 10:29

    Hallo liebe Nadine,
    ein toller Post. Vielen Dank für die klasse Tipps.
    Die Taschen sind der hammer. Da hüpfe ich auch noch schnell mit ins Lostöpfchen 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Linda

  • Antworten Sonntags Tortenspass 4. Juni 2014 um 11:02

    Hallihallo, vielen lieben Dank für diesen Post!! genau sowas mag ich lesen, genau solche Posts machen deinen Blog lebendig und sehr spannend. Bitte noch mehr solche Tipps. Jede ganz kleine Kleinigkeit kann sehr informativ sein. Danke 😉 Die Tasche ist ein Traum und auch ich möchte mein Glück versuchen 🙂 lene75@t-online.de
    Liebe Grüße
    Lene

  • Antworten Janka Bayer 4. Juni 2014 um 11:06

    Hallo Nadine,

    die Tasche ist super schön und die Tipps sind echt super! Das mit der Styroporwand muss ich mir mal merken…

    Viele Grüße

  • Antworten Mia Schattenblau 4. Juni 2014 um 11:19

    Ein sehr schöner Post, ich bin immer sehr neugierig, wie andere ihre Sets aufbauen. Davon kann ich mir noch einiges abschauen 😉
    Die Tasche würde ich super gerne gewinnen, die wäre perfekt für meine neue Kamera die ich im September endlich mein eigen nennen darf!
    Liebe Grüße, Mia

  • Antworten Christina Böcking 4. Juni 2014 um 11:20

    Die Taschen sind ja unglaublich toll und dein Post natürlich auch 🙂
    Da versuche ich doch mal mein Glück.
    Liebe Grüße
    Christina (c.boecking@steiner-chemie.de)

  • Antworten V 4. Juni 2014 um 11:26

    Solche Posts sind immer vielfach erwünscht 🙂 Bin da echt ne Laie und versuch mir dann immer was abzugucken, vllt kriege ich das dann auch mal mit Übung so schön hin wie du 🙂

    Das Gewinnspiel kann ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen! Die Farbe ist toll und dann noch in der schönen Sommerfarbe 🙂
    jelaiv@gmx.de und jetzt gehts los mit Daumen drücken 🙂

  • Antworten Jana 4. Juni 2014 um 11:28

    Ein sehr schöner Post. Ich finde es immer wieder spannend zu sehen, wie all die tollen Fotos entstehen.
    Die Taschen von photoqueen sind echt entzückend. Kaum zu erkennen, dass sich dahinter eine Kameratasche verbirgt.
    Ganz liebe Grüße,
    Jana

    herzkuchenblog@gmail.com

  • Antworten Katrin von Geschmacks-Sinn 4. Juni 2014 um 11:31

    Was für ein toller Post 🙂
    Ich arbeite selber gerade an einem Post, bei dem die Leser mal hinter meine Kulissen schauen können 🙂
    Die Tasche ist der Hammer. Sie sieht toll aus und ist ein echtes Raumwunder. Da mache ich doch sehr gern beim Gewinnspiel mit 🙂
    Liebe Grüße Katrin (info@geschmacks-sinn.de)

  • Antworten ˁᴬᴸᴼ ♥ 4. Juni 2014 um 12:32

    Ein richtig toller Post muss ich sagen! Ich werde in Zukunft denke ich auch versuchen das ISO runter zu schrauben, im AV-Modus fotografiere ich schon.
    Die Tasche sieht wirklich wunderschön aus und da ich mit meiner aktuellen ziemliche Platzprobleme habe, da nur ein Objektiv reinpasst mache ich gerne beim Gewinnspiel mit!
    (salome.niethammer@yahoo.de)

    Liebe Grüße, Salo von vanillewelt.blogspot.com

  • Antworten Detailliebe 4. Juni 2014 um 12:33

    Die Tasche ist toll, Kamerataschen kann man nie genug haben, daher versuche ich mal mein Glück ;).

    Liebe Grüße, Melanie
    blog.detailliebe@gmail.com

  • Antworten All the Nice Things 4. Juni 2014 um 12:43

    Vielen lieben Dank für die Einblicke und Tipps!
    Ich brauch auch dringend eine neue Kamera und liebäugele mit der 70D <3
    Zu der würde die neue Tasche dann auch großartig passen 🙂

    Liebste Grüße
    Janna

  • Antworten nowmatterhow 4. Juni 2014 um 13:06

    Wow, von solch einer Tasche kann ich echt nur träumen. Ich hab mir vor kurzem nach langem Warten (und Sparen) meine allererste Spiegelreflex von Nikon gekauft. Diese Tasche dazu, wäre natürlich der Hit! Dein Post war echt hilfreich und sehr interessant…besonders, dass mit dem Brett aufm Tisch…:D
    Falls ich tatsächlich Glück haben sollte, bekommst du selbstverständlich eine Einverständniserklärung meiner Eltern! Liebste Grüße Leah

  • Antworten Nora Schubert 4. Juni 2014 um 13:09

    Hallo,

    Deine Fotos sind fantastisch. Ganz Besonders gefallen mir die Fotos mit Gegenlicht. Dieser weiche cremige look ist toll.

    Die Fototasche sieht auch super aus. Man würde gar nicht vermuten, dass da so viel Platz drin ist. Ich versuche mal mein Glück.

    Liebe Grüße
    Nora (misena(at)gmx.de)

  • Antworten Sarah Se 4. Juni 2014 um 13:09

    Ah ich liebe deine Bilder! Die sehen immer so super aus. Danke, dass wir mal hinter die Kulissen gucken durften. Über die Tasche würde ich mich sehr freuen.
    LG Sarah

  • Antworten heutegibtes 4. Juni 2014 um 13:32

    Eine Kameratasche steht schon ewig auf meiner Wunschliste. Mint gehört zur Zeit zu meinen Lieblingsfarben und lässt sich zu so vielen Sachen toll kombinieren. Da versuche ich mein Glück sehr gerne 🙂

    Liebe Grüße
    Elena

    mail@heute-gibt.es

  • Antworten S 4. Juni 2014 um 13:35

    Toller Post, wirklich gut erklärt!
    Ich hab die Abby schon in schwarz und liebe sie, hätte sie aber damals viiiel lieber in mint gekauft – nur die Vernunft hat mich zur schwarzen gezwungen. Ich habe mir damals versprochen, dass die nächste Tasche dann dafür ausgeflippter sein darf, und umsonst wäre das natürlich der Hammer 🙂

  • Antworten Steffi Mü 4. Juni 2014 um 13:50

    Danke für den sehr informativen Post. Man lernt nie aus.
    Die Tasche, in meiner aktuellen Lieblingsfarbe, ist ja der Wahnwinn, mal sehen ob ich Glück habe und dieses Götterteil gewinne…
    Wünsch dir noch einen kreativen Tag,
    STeffi

  • Antworten chaosisland 4. Juni 2014 um 13:57

    Liebe Nadine,
    darf ich mitmachen? ich möchte doch so gern!
    Herzliche Grüße
    Natalia
    PS: Dankeschön für Foto-Inspirationen!

  • Antworten Überall & Nirgendwo 4. Juni 2014 um 14:26

    Hahüpf in den Lostopf……ich bin auch dabei! Spannend mal deine Rangehensweise ans Fotografieren kennenzulernen! GlG Anne

  • Antworten Änna 4. Juni 2014 um 14:26

    Wirklich schön geschriebener Post. Ich muss auch unbedingt mal wieder mehr fotografieren 🙂

    Die Foto-Tasche ist einfach ein Traum, da bin ich doch auch gleich im Los-Topf.
    Liebe Grüße
    Anna
    violetnibiru.blogspot.de
    violetnibiru@web.de

  • Antworten puravida12 4. Juni 2014 um 14:33

    Liebe Nadine,

    Wow – ist das ne geniale Kameratasche – sooooo schön !
    Deshalb muss ich unbedingt bei Deiner Verlosung mitmachen 🙂 !!!
    Und für Deine tollen Posts muss ich Dir auch ein Kompliment aussprechen – ich warte schon immer sehnsüchtig drauf… Weiter so !!

    Ganz liebe Grüße, Alexandra

  • Antworten Jetzt oder nie! 4. Juni 2014 um 15:24

    Wow, die Tasche ist der Hit! Bisher habe ich immer das Problem, dass ich nicht weiß wohin mit der Kamera, wenn man unterwegs ist, weil sie kaum in eine Handtasche passt und die kamerataschen irgendwie nicht so schön sind, um mal in die Stadt oder so zu gehen. ABER die ist der Hammer und passt auch schön zum Frühling/Sommer!
    ind auch die Tipps zum Fotografieren sehr schön, ich hab da irgendwie den Dreh (noch) nicht ras… Mal sehen 🙂

  • Antworten corazonisimalovesvintage 4. Juni 2014 um 15:43

    Oh da versuche ich auch mein Glück, ich liebe Mint und meine Canon 450 D würde sich darin bestimmt wohl fühlen 🙂

    Du kannst mich über meinen Blog kontaktieren. Liebe Grüße
    Corazonisima von http://www.vintaliciously.de

  • Antworten Emilia Glücklich 4. Juni 2014 um 16:52

    Das ist alles total interessant! ich bin selbst mit meinem Blog noch total am Anfang und sauge solche Informationen quasi wie ein Schwamm auf. Also: Danke für deinen Einblick!
    Ich fotografieren noch mit dem Standardobjektiv, werd mir aber demnächst noch ein besseres zulegen. Ich liebäugle ja mit einem Makroobjektiv… Und die Tasche ist wirklich wunderschön:
    fliederglueck@gmail.com

  • Antworten neele ♥ 4. Juni 2014 um 17:54

    Ein super informativer Post! 🙂

    blog(at)vanillebrause.com

  • Antworten Anna 4. Juni 2014 um 17:59

    Liebe NAdine!
    Vielen vielen Dank für deine lieben Tipps! Ich habe mir eben bereits einige notiert 🙂 Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir eine neue Kamera zuzulegen und überlege noch, welches Objektiv ich kaufen soll. Da kam mir dein Post gerade recht.
    Die Fototasche, die du verlost ist einfach suuuper schön! So eine brauche ich ganz dringend für meine Kamera und meine Reise nach NY!
    Ich lasse dir viele Grüße hier! Danke nochmal für deine Tipps! Anna

  • Antworten lisa.k | photographie 4. Juni 2014 um 18:26

    OOOOOH! Die Fototasche ist wirklich der Hammer! Es wäre toll, wenn ich sie gewinnen würde.
    Außerdem bin ich auf weitere Tipps zur Foodfotografie gespannt!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    Mail: blogschokolade.butterpost @hotmail.de

  • Antworten Tanja Kunterbunt 4. Juni 2014 um 18:47

    WOW Mint …….. Ich liebe MINT
    Seit Tagen schaue ich immer wieder auf der Seite von Fhotoqueen vorbei und schleiche virtuell um die Taschen. Leider oder zum Glück IST grad mein neues Objektiv zu mir unterwegs ….. Und so eine tolle hochwertige Tasche ist grad nicht im Budget 😉

    ABER vielleicht hab ich ja Glück
    Tanjakuelheim (at)yahii(.)de

  • Antworten Fräulein Lampe 4. Juni 2014 um 18:47

    Ooohhhh, da mach ich doch gerne mit.
    Die Tasche wäre absolut meins…also wenn ich gewinnen würd;)
    Danke für deine Einblicke, find das ja immer total interessant.
    Liebe Grüße
    Meli

  • Antworten Carmen 4. Juni 2014 um 18:51

    Ganz, ganz herzlichen Dank für diesen Post. Gerade bin ich auf der Suche nach Tipps fürs Aufnehmen meiner Fotos und nachherzur Bearbeitung. ich finde es wundervoll, dass du dein Wissen und deine Erfahrung mit uns teilst, so etwas ist nicht selbstverständlich. Wenn du irgendwann auch mal Tipps zur Bearbeitung in Photoshop oder Lightroom hast – gerne her damit 😉
    Und dann erst die Taschen! Ich habe gleich danach gesucht, noch bevor ich das mit dem Candy gelesen habe. Da warte ich doch erst mal ab, ob das Losglück mir hold ist – wäre das erste Mal.
    Ganz liebe Grüße Carmen
    Ansonsten muss ich wohl selbst mal zur Photoqueen 😉

  • Antworten Sabine 4. Juni 2014 um 19:24

    So eine schöne Tasche! Die wäre perfekt, wenn ich mir die Fotoausrüstung des besten Mannes ausleihe (svenkaiser-fotografie.de), denn er hat so eine typische nüchterne Männertasche 🙂
    Viele Grüße
    Sabine

  • Antworten ideenkind 4. Juni 2014 um 19:33

    Vielen Dank für deine Tipps – sehr hilfreich. Und da ich solangsam auch mal ins Fotografieren einsteigen möchte, wäre so eine Kameratasche auch super!
    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Antworten Tine 4. Juni 2014 um 20:23

    Toller Post! Ich freue mich schon jetzt auf den Post über die Bildbearbeitung und dein Zeitmanagement und bin schon ganz gespannt. 😉
    Momentan trage ich meine Kamera in ein Tüchlein gepackt im Jutebeutel mit mir herum. Da wäre besagte mintgrüne Tasche eine willkommene Alternative. 😉
    LG Tine (maedcheninbremen(at)gmx.de)

  • Antworten G wie Gabriela 4. Juni 2014 um 20:31

    Liebe Nadine
    Herzlichen Dank für die super Tipps. Dein Blog ist echt grosse Klasse.
    Ich hab mich kürzlich für ein neues Objektiv umgeschaut. Jetzt erinnert mich dein Post wieder daran.
    Sehr gerne nehme ich am Gewinnspiel teil. Eine anständige Fototasche habe ich nämlich noch nicht.
    Herzlichst
    Gabriela

  • Antworten Maike Karen 4. Juni 2014 um 22:14

    Hallo Nadine,

    Vielen Dank für deine Tipps, mit der Wahl des richtige Objektivs tu ich mit immer noch schwer.
    Die Taschen sind einfach ein Traum – da versuche ich doch mal mein Glück, damit meine neue Kamera endlich ein eigenes neues Zuhause bekommt.
    Viele Grüße
    Maike Karen
    maike01(at) gmx.net

  • Antworten Lena 5. Juni 2014 um 6:41

    Vielen Dank für den interessanten Artikel und die tolle Verlosung. Sehr bezaubernd, das Täschchen. Toll, dass diese Variante nicht aus Leder ist, daher bin ich gerne dabei und würde mich sehr freuen, diese Tasche zu gewinnen… ((:
    Viele Grüße, Lena
    Lena (@) AVeryVeganLife .de

  • Antworten Renate Ulbing 5. Juni 2014 um 7:22

    Hallo Nadine,
    ich bin zufällig auf deinen Blog gekommen und schon kleben geblieben. Ich fotografiere auch sehr gern und fand deine Tipps super und werde gleich einige nachmachen. Die Fototaschen sind sooooooooooooo schön, so in der Art hab ich das überhaupt noch nie gesehen.
    Ich bin nur mit Rucksack ausgestattet und meine Canon wäre sicher sehr stolz, wenn sie in einer so tollen Tasche auf Tour gehen könnte.
    Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Tiroler Landl
    Renate
    renate.ulbing@gmail.com

  • Antworten Biene 5. Juni 2014 um 7:31

    Herzlichen Dank für deine Anleitung/Infos/Tipps zur Fotografie!!!
    Die Fototasche ist Mega toll!!!

    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    und sende liebe Grüße aus meinem Seifengarten,

    Biene

  • Antworten Schokoladen Fee 5. Juni 2014 um 9:19

    Hallo liebe Nadine,
    Deine Anleitung finde ich sehr hilfreich, vorallem weil ich mir dieses Jahr ENDLICH meinen Traum erfüllen möchte und eine professionellere Kamera kaufen möchte, als die die ich bisher hatte! Da würde sich so eine neue Kameratasche natürlich ebenfalls sehr gut machen, in die ich meine neuen Objektive samt Kamera rein tun kann! 🙂
    Also versuche ich mal mein Glück, meine E-Mail Adresse ist: alexawe10@gmail.com
    Alexandra

  • Antworten Varja 5. Juni 2014 um 11:51

    Ein toller Post! Ich hab meine Canon jetzt seit ein paar Monaten und bin immer froh für Tipps und Tricks… Deine Fotos von draußen sind soo schön!
    Mit den Kamerataschen von JoTotes liebäugle ich auch schon länger, aber die sind leider so teuer… Ich hätte also nichts dagegen, eine zu gewinnen 😉 Meine Mailadresse:
    varja.guenther@googlemail.com

    Lieben Gruß,
    Varja

  • Antworten Sigi 5. Juni 2014 um 18:01

    Danke für diesen tollen Beitrag. Ich bin immer neugierig, wie jemand so tolle Fotos macht. Natürlich hüpfe ich auch gerne in den Lostopf. Ich wünsche Dir schöne Pfingsten.
    Liebe Grüße Sigi

  • Antworten Einstueckchenvomglueck 5. Juni 2014 um 18:26

    Toller Post! zwar habe ich mir selber schon versucht, das Ein oder Andere zu, Thema Foodfotografie anzueignen – ABER: deine Tipps sind Gold wert! Vielen Dank, dass du uns daran teilnehmen lässt!!!

    In den Lostopf hüpfen meine Nikon und ich gerne!

  • Antworten Einstueckchenvomglueck 5. Juni 2014 um 18:26

    Einstueckchenvomglueck@gmail.com

    Gerade ganz vergessen…

  • Antworten Layla 5. Juni 2014 um 18:38

    Super Post! Ich finde so behind The Scenes immer ganz toll, um neue Tricks zu lernen 🙂 die Fotos von den Kirschen und Himbeeren sind echt super!
    Die Kameratasche ist soo toll, ich seh mir die im Internet schon lange mit leuchtenden Augen an .. also sesam9776(at)googlemail.com 😉
    with love
    Layla 🙂

  • Antworten Bearle♥ 5. Juni 2014 um 18:38

    Liebe Nadine,

    ich liebe deine Posts & Fotografien und möchte mir auch einem Foto zulegen, dazu wäre diese Tasche natürlich ein Traum. Mach weiter so!

    Grüßchen
    Sophia

    baerle.bu@gmail.com

  • Antworten villa nordbrise 5. Juni 2014 um 18:40

    Liebe Nadine!

    Schade, dass dein GiveAway nur für Leser aus Deutschland gilt, ich liebäugel nämlich schon so lange mit den Fototaschen von photoqueen. 🙂
    Nichtsdestotrotz habe ich deinen Post sehr genossen! Jetzt werd ich mir auch endlich mal so ein GorillaPod leisten, der nächste Urlaub ist nicht weit. Danke für den Link!

    Liebe Grüße aus Österreich, Eve
    von nordbrise.blogspot.com

  • Antworten Yvonne Krüger 6. Juni 2014 um 7:57

    Wie, und ich knippse ewig und drei Tage ausschließlich im Automodus 😀 Das muss ich ändern <3 Danke für die tollen Tipps, ich muss dringend Styropor kaufen.
    Herzensgrüße,
    Wonnie

  • Antworten Lisa Jäckel 6. Juni 2014 um 8:42

    Ich finde solche Posts sehr interessant =) Danke dafür.
    Und die Kameratasche ist wirklich wuuuunderschön!
    Liebe Grüße
    Lisa

  • Antworten Jenny 6. Juni 2014 um 8:54

    Die Tasche von photoqueen sind so schön! Ich bin schon lange auf der Suche nach einer modischen Fototasche <3

  • Antworten *Steffi* 6. Juni 2014 um 8:58

    Liebe Nadine,

    vielen Dank für diesen Post, ich sauge immer wieder solche Infos auf was fotografieren angeht. Man lernt ja nie aus 🙂
    Und die Tasche wäre natürlich super für meinen Mallorca-Urlaub in 2 Wochen. Dann wäre meine Kamera auch super verpackt. Ich versuch einfach mal mein Glück.

    Schöne Pfingsten, dir und deinen Lieben.

    Liebste Grüße
    Steffi

  • Antworten Katharina Leißing 6. Juni 2014 um 9:14

    Ui toll, die Kamerataschen von Jo Totes sind schon lange auf meiner Wunschliste. Ich würde Sie jedoch gerne für meine Schwester gewinnen, die sich gerade ein 2. Standbein aufbaut mit Ihrer Fotografie. Also wäre eine solche Tasche der ideale Begleiter für Sie. Wäre toll wenn das klappt!

    katharina_riedel@hotmail.com

    Liebe Grüße,
    Katharina

    P.S.: Schaut doch mal auf dem Blog meiner Schwester vorbei: http://fotoliebelei.blogspot.de/

  • Antworten Jessi 6. Juni 2014 um 9:20

    Liebe Nadine,

    sehr spannend, was du heute so alles gezeigt hast. Deine Tasche ist wirklich wunderschön. Bin ein bisschen neidisch.
    Aber vielleicht hab ich ja Glück und gewinn die – ebenfalls sehr hübsche – mintgrüne Tasche.

    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende.

    Süße Grüße,
    Jessi (jessi@luxuria-food.de)

  • Antworten DieChrissy Nur 6. Juni 2014 um 9:39

    danke für die tollen Tipps!
    Ich bin immer noch ziemlich unbeholfen wenn es darum geht, Fotos mit dem richtigen Licht hinzu bekommen, daher freue ich über den Styropor Trick sehr!

    Photoqueen kenne ich schon vom Tom und bin von ihren Taschen begeistert!
    Also versuche ich mein Glück und wäre total happy, wenn Sie zu mir nach Hause kommt 🙂

    Auf weitere Fotohilfsposts freue ich mich schon jetzt! Ich habe noch ganz viel zu lernen

    Hier noch meine Email: gooseberrypictures@googlemail.com

  • Antworten Dini Pa 6. Juni 2014 um 10:31

    Was für ein toller und informativer Post und die Fotos sind einfach wunderschön 🙂

    Die Tasche ist der Knaller, dann kann ich auch endlich mal stylish mit unserem Kamera-Equipment durch die Gegend laufen !

    Meine Email: kontakt@nadine-pawelt.de

  • Antworten joschu 6. Juni 2014 um 16:27

    Liebe Nadine
    vielen vielen Dank für diesen Post. Auch ich gehöre zu denjenigen, die nicht nur wegen Inhalt und Thema hier mitlesen, sondern weil sie die Person hinterm Blog so sympatisch finden (und weil du hier ganz aus der Nähe kommst).
    Posts zum Thema Fotografie kann es meiner Meinung nach nie genug geben und jeder hat so seine eigenen Tricks und Kniffe, da kommt man manchmal selbst nicht auf die einfachsten Dinge.
    Da ich mir in nächster Zeit endlich meine erste DSLR kaufen möchte wäre der Gewinn natürlich super praktisch (ich hasse nämlich diese 0815 Kamerataschen)

    Liebe Grüße und weiter so
    Johanna

  • Antworten Valerie 6. Juni 2014 um 18:00

    Diese Tasche gefällt mir wirklich wahnsinig gut und ich würde mir einfach ein Loch in den Bauch freuen, wenn die gute alte Losfee mich eiiinmal als Gewinner in Betracht ziehen würde 😉

    Liebe Grüße
    Valerie

    Valerie_fidler[ät]web.de

  • Antworten Katharina K. 6. Juni 2014 um 21:26

    Danke danke danke für den post.
    ist halt toll, dass du deine Erfahrungen mit deinen Lesern teilst!

    Die Tasche ist sehr hübsch, ich würde mich über den Gewinn sehr freuen!

    Viele Grüße

    Katharina

  • Antworten Vivikiwie 6. Juni 2014 um 22:13

    So eine Fototasche ist schon länger mein Traum und dann auch noch in mint! Ich freue mich schon auf deinen nächsten Fotografie-Post.
    Liebe Grüße,
    Vivi

  • Antworten Pauli 7. Juni 2014 um 7:02

    Der Post ist echt richtig interessant, besonders weil ich mir jetzt auch grade dabei bin mir einen Blog aufzubauen 🙂
    Ich hab mich schon immer gefragt, wie du das denn machst mit den verschiedenen Unter- und Hintergründen, auf so eine simple Lösung wäre ich nie gekommen 😀
    Liebe Grüße

  • Antworten Babs 7. Juni 2014 um 9:26

    Huhu,

    Deine Post ist gemein!!!! Denn ich bin jetzt am überlegen Objektiv anschaffen, ja oder nein… Deswegen ist er gemein. 🙂 Du solltet dann Provision von den Herstellern fordern. 😉
    Meine DSLR muss ich auch mal wieder nutzen. Irgendwie fehlt mir immer die Zeit dafür..

    Liebe Grüße
    Babs

  • Antworten Sarina Kullmann 7. Juni 2014 um 9:29

    Nadine, wieder richtig toll geschrieben 🙂 Und welche Fotografin kann nicht noch eine Tasche gebrauchen 😉

    Mach weiter so!!!! Ob perfekt arrangiert oder einfach nur so wie das Leben ist!

    LG Sarina

  • Antworten Babs 7. Juni 2014 um 9:35

    Upsi, ich dummerchen hab meine Mailadresse vergessen! Bin noch nicht wach heute… Hier kommt sie: ayudream00@googlemail.com

  • Antworten Mary 8. Juni 2014 um 10:11

    Finde es toll was wir eine Sammlung an Ausrüstung du dir schon angelegt hast.
    Die Tasche ist ein echtes Träumchen und ich möchte gerne mein Glück versuchen.
    Liebe Grüße
    Mary // Mary@April28.de

  • Antworten arwen 8. Juni 2014 um 21:31

    Ich mag deine Posts, auch die *aufgebrezelten*. Die Erläuterungen daz7u, super. Fotografieren ist gar nicht mein Thema, was man auch an meinem Blog sieht.
    Die Fototasche ist toll, die Farbe wow.
    LG
    Marianne
    arwenabendstern1_1@yahoo.de

  • Antworten Katha 9. Juni 2014 um 11:59

    Hallo Nadine,
    oh, so eine tolle Tasche hätte ich wirklich gerne. Ich habe mich immer über meine häßliche Kameratasche geärgert, der man sofort ansieht, dass ich ne große Kamera mit mir herum schleppe.
    Grüße,
    Katha

  • Antworten Daniela Bethmsnn 10. Juni 2014 um 10:23

    Hallo Nadine ,
    sollte ich das Glück haben diese wunderschöne Tasche zu gewinnen, würde ich sie meiner allerliebsten Tochter geben.
    Falls ich gewinnen sollte ist das hier meine e-mail-Adresse: daniela@t-bety.de
    Herzlichste Grüße von Daniela

  • Antworten bunterbunt 10. Juni 2014 um 11:27

    Hallo Nadine,
    danke für die Tipps 🙂
    Die Tasche ist ja ein Traum.
    Liebe Grüße,
    Jenni

  • Antworten Brigitte 10. Juni 2014 um 11:32

    gerade eben erst habe ich deinen wundervollen blog enrtdeckt, und dass es auch noch eine fototasche zu gewinnen gibt (ich bin gerade auf dr suche nach einer) ist der knaller…da mache ich doch gerne mit
    meine emailadresse: brigittebabert@online.de
    liebe grüsse brigitte

  • Antworten Frau Anni 10. Juni 2014 um 11:42

    So eine Tasche wünsche ich mir schon sooo lange <3
    Meine Mailadresse: annika.schuete@web.de

  • Antworten unikatos 10. Juni 2014 um 11:49

    Liebe Nadine,
    dein Blog und dieser Post sind einfach toll! 😀
    Und der Gewinn einer solch tollen Tasche wäre natürlich ein Traum!
    Zumal mein Mann sich nach langem sparen nun endlich seine Cannon 6D Traum erfüllt und ich damit – Juchuuu- seine 60D erben darf 😀 Die bräuchte natürlich eine tolle Verpackung! Die ist sicher nicht mehr drin, so!

    Ich würde mich riesig freuen! 😀
    Liebste Grüßlis
    Marthe

    unikatos-reitsport@gmx.de

  • Antworten Der Augenblick 10. Juni 2014 um 11:51

    Bei so einem tollen Blog und so einem schönen Gewinn bin ich doch auch sofort dabei! 🙂

  • Antworten Kristina Raquel García 10. Juni 2014 um 12:17

    Oh, die ist aber wirklich wunderschön <3 So liebevoll verpackt in dieser tollen Tasche würde sich meine Canon wirklich wohl fühlen 🙂

  • Antworten Jule 10. Juni 2014 um 12:19

    Ein toller beitrag – vielen Dank dafür. Und die Tasche ist traumhaft – Ich liebe ja mint 🙂 *in den Lostopf hüpf* 🙂

    LG Julia

    julia_m._schaefer@web.de

  • Antworten Claudia Dornieden 10. Juni 2014 um 12:47

    Was für eine wunderschöne Tasche – genau die Richtige für mich. Da geht sich die Kamera + Zusatzobjektive locker aus …. und wenn ich mit meinen zwei kleinen Söhnen unterwegs bin auch noch ein klitzekleines Notfallpaket mit Windel & Feuchttuch 😉
    lg Claudia

    claudia.dornieden@gmail.com

  • Antworten Kate Brink 10. Juni 2014 um 13:18

    Toller Artikel Nadine 🙂
    Seit 2013 fotografiere ich selbst analog und Anfnag des Jahres kam eine digitale Canon dazu. Deine Tipps helfen mir da sehr weiter und eine solche Tasche wäre für die analoge, als auch meine digitale Kamera perfekt 🙂
    Sonnige Grüße aus Bielefeld
    Kathi

    katharina.brinkmann85@gmail.com

  • Antworten Kerstin Rockstein 10. Juni 2014 um 14:26

    Liebe Nadine,
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag! Ich habe ihn quasi verschlungen!
    Über die Kameratasche würden meine Kamera und ich uns wahnsinnig freuen.
    Meine Emailadresse ist kerstin@seiden-schimmer.de.
    Liebe Grüße

  • Antworten Johanna Rundel 10. Juni 2014 um 15:54

    Ich suche schon lange eine schöne Kameratasche und diese ist ja wirklich ein Traum! Vielleicht habe ich ja Glück *daumendrück*
    LG Johanna

    johanna@johannarundel.de

  • Antworten Vintage 10. Juni 2014 um 16:10

    oooh sooo wunderbar! Bin ja schon lange auf der Scuhe, aber die große Liebe war bisher nicht dabei… Diese da ist aber der waaaahnsinn. Wirklich richtig genial <3 <3 <3

    allerliebste grüße
    sylvi
    sylvisvintagelifestyle@gmx.de

  • Antworten Andrea Mitter 10. Juni 2014 um 17:41

    Oh, die Zeit wird knapp – da versuch ich noch ganz schnell mein Glück 😉
    Was für eine tolle Tasche, und die Farbe erst, da würde meine Standard-Nylon-Schwarze Kameratasche vor Neid nur so erblassen und meine Kamera endlich voller Stolz mit mir ausgehen.
    Liebe Grüße
    Andrea
    andreamitter@gmx.at

  • Antworten Mentaldelusion 10. Juni 2014 um 17:59

    Ich finde es immer total interesasnt zu erfahren, wie Blogger ihre Fotos so entstehen lassen und irgendwie kann man da doch immer wieder tolle Tips mitnehmen 🙂 Ich finde deine Fotos immer wahnsinnig toll! Vor allem die Bildzusammenstellung, das würde ich nie so hinbekommen 🙂 mentaldelusion [at] gmx.de

  • Hinterlasse einen Kommentar