Drinks Food

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz + Gala Dinner Gewinnspiel von Henkell

17. Juni 2016

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer Werbung // Spannung ist ja nicht so meins. Deshalb platze ich direkt gleich mit dem Grund für diesen Post heraus: wenn ihr möchtet, könnt ihr nämlich zwei Tickets für ein Gala-Dinner am 24. September im Marmorsaal der Henkell-Sektkellerei in Wiesbaden gewinnen. Es gibt 44 reservierte Tischplätze, die man lediglich gewinnen kann – inklusive Anreise und Übernachtung und ich werde auch da sein. Wir lassen uns dann vom Sterne- und Fernsehkoch Kolja Kleeberg mit kulinarischen Highlights verwöhnen und stoßen das eine oder andere Mal auf den mit Sicherheit wunderbaren Abend an.

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Mitmachen könnt ihr noch bis zum 30. Juni direkt auf der Seite von Henkell, in dem ihr über das Teilnahmeformular euer Lieblingsrezept einreicht. Ganz egal, ob Vorspeise, Hauptgang oder Dessert – am Ende kürt eine Jury die 22 besten Einsendungen und die Gewinner erhalten jeweils zwei Eintrittskarten. Ich würd mich so sehr freuen, jemanden von euch dort zu treffen. Wir machen uns chic und haben einen fantastischen Abend. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten!

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Für alle, die keine Lust haben, am Gewinnspiel teilzunehmen, geb ich ein Rezept für einen Drink aus. Ich mag die Mischung aus dem süßen Holunderblütensirup, dem leicht scharfen Ingwer, dem säuerlichen Rhabarbersaft und dem prickelnden Sekt ziemlich gerne. Solltet ihr mal probieren!

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz

Zutaten // für einen Drink

Alle Zutaten in der oben genannten Reihenfolge in ein Sektglas füllen und langsam mit Sekt auffüllen. Wer mag, kann mit Holunderblüten dekorieren.

Wer ein bisschen mehr über die verschiedenen Sorten von Henkell erfahren möchte, findet hier eine Übersicht.

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Und als kleinen Tipp nebenbei: falls jemand mal auf die Idee kommen sollte, Eiswürfel mit Holunderblüten darin einzufrieren, wäre eine gute Idee – lasst es! Ist keine gute Idee. Hab ich gehört. Eine Freundin einer Freundin hat das ausprobiert und abgesehen davon, dass die Holunderblüten beim Einfrieren braun werden, stören sie am Ende ja doch nur im Drink. Hätte sie sich irgendwie ja denken können, die Freundin einer Freundin…

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Rhabarber-Holunderblüten-Spritz mit Ingwer

Habt es schön!
Nadine

Das könnte dir auch gefallen:

9 Kommentare

  • antworten Doro 17. Juni 2016 at 11:36

    Die Bilder sehen wirklich toll aus – ich mag so schöne, stimmige Bilder. ♥
    Wirklich sehr gelungen – auch wenn das Getränk nicht so meines ist. Muss ja aber auch nicht. Schön anschauen reicht mir 😉

  • antworten Kerstin 17. Juni 2016 at 12:03

    Hallo!
    Da passt es doch prima, dass ich gestern Holunderblütensirup angesetzt habe. Ich liebe ja Holunder, der Duft. Leider blüht er nur so kurze Zeit!
    Liebe Grüße Kerstin

  • antworten Carla 17. Juni 2016 at 13:30

    Yay, klingt ja fantastisch! Ich hab direkt ein Rezept hochgeladen und am Gewinnspiel teilgenommen.
    Die Bilder sind wie immer eine Augenweide liebe Nadine.
    Viele Grüße
    Carla

  • antworten Ani 17. Juni 2016 at 13:51

    Hmm da kommen Sommergefühle auf 🙂
    …cool, dass das Getränk so einen Farbverlauf bekommen hat 🙂

    xx
    ani von ani hearts

  • antworten Jule 18. Juni 2016 at 17:48

    Oh wow! a) sind die Bilder einfach umwerfend schön, b) klingt das Rezept so lecker, frisch, sommerlich – werde ich mir auf jeden Fall merken!! uuuund c) – ich mache so selten bei Gewinnspielen und dergleichen mit.. aber das klingt einfach ZU verlockend. Vielleicht schaffe ich es noch, teilzunehmen – es klingt auf jeden Fall fabelhaft! DIR wünsche ich jedenfalls schon mal einen unvergleichlich schönen Abend ♥

  • antworten Evelyn Kuttig 18. Juni 2016 at 21:12

    Mir scheint’s, dass in diesem Jahr die Holunderbeer-Ernte sehr üppig ausfallen wird. Jedenfalls lässt die einmalige Blütenpracht, die in der Lüneburger Heide nahezu vorbei ist, diese Vermutung zu. Mir schwebt schon Marmelaaaade vor …
    Blüten sind für mich nur noch unerreichbar hoch vorhanden. Also werde ich Sirup besorgen und Dein köstliches Sommer-Erfrischungs-Rezept eben ohne selbstgemachten Sirup oder Blüten-Deko umsetzen … Danke dafür 😉

  • antworten Désirée Peikert 23. Juni 2016 at 9:48

    Knaller Bilder!

  • antworten Simone 23. Juni 2016 at 13:49

    Hallo Nadine, ich schau ab und zu mal auf deinem Blog vorbei. Ich liebe die Art und Weise, wie du schreibst. Ich mag auch keine Gewinnspiele…bei diesem hier musste ich aber gleich mitmachen. Hoffentlich klappts.
    Viele liebe Grüße
    Simone

  • antworten Damaris 5. August 2016 at 23:07

    Liebe Nadine,
    ich habe auf deinem Blog vom Henkell-Gewinnspiel erfahren und mir gedacht, ich kann mein Glück ja mal versuchen. Gestern kam dann die Mail, dass ich tatsächlich gewonnen habe. Du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr ich mich auf den Abend freue. Seit gestern laufe ich mit einem Strahlen im Gesicht herum.

    Ich würde mich sehr freuen dich dort zu treffen. Das wird bestimmt ein grandioser Abend.
    Ganz liebe Grüße,
    Damaris

  • Schreibe eine Antwort