Food Hauptgerichte

Unter der Woche ein Wochenend-Gefühl haben + Schnelle Tortilla Wraps mit Guacamole

8. August 2016

Picknick RezeptWerbung // Langsam wird´s Zeit! Wir haben August und langsam aber sehr sicher, sollte man sich also bei der Erledigung der Summer Bucket List etwas beeilen. Wenn ihr noch unerfüllte Sommersehnsüchte habt. Legt los! Lieber heute als morgen. Statt sich darüber zu ärgern, dass montags die Sonne scheint, wenn man arbeiten muss: einfach für abends ein Date ausmachen. Was spricht denn dagegen, sich Montag abends in der Bar zu verabreden und sich dort ein, zwei After Work Drinks auf der Terrasse zu genehmigen?

Tortilla Wraps

Ich für meinen Teil hab mich in dieser Woche mit dem Liebsten zum Sternegucken verabredet. Wir entscheiden spontan, wann. Dann, wenn der Himmel halt klar ist, tragen wir zwei Stühle in den Garten, wickeln uns in eine Decke, schauen in den Himmel, philosophieren und trinken ein, zwei Rosé-Schorlen. Klingt fast ein bisschen zu kitschig für meinen Geschmack, aber ich bin sicher, das wird toll! Einfach so, zum Beispiel an einem Mittwoch. Aktiv etwas dagegen machen, dass man immer nur auf den Freitag wartet. Damit dann genug Zeit für´s Sternegucken und philosophieren bleibt, gibt´s wieder schnelle 15-Minuten-Küche. Natürlich trotzdem lecker!

Vegetarische Gemüsefrikadellen

Tortilla Wraps

Das Rezept für meine Tortilla Wraps habe ich im Auftrag von Avita fotografiert und ich fand vor allem die vegetarischen Gemüse-Frikadellen mit Möhren, Pastinaken, Erbsen, Romanesco, Mais und Zwiebeln so lecker, dass ich sie euch heute sehr gerne weiterempfehle. Klar, man kann die auch selber machen. Aber wenn es schnell gehen muss, greife ich gerne ausnahmsweise auf die fertige Alternative zu. Ich finde es völlig legitim, nicht immer alles selbst zu machen – wichtig finde ich, dass man Fertigprodukte ergänzend zu einer ausgewogenen Ernährung einsetzt. Frei von Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen und Farbstoffen müssen sie für mich sein und natürlich lecker! Und all das können die Produkte von Avita. Wenn ihr neugierig seid: ihr solltet sie in jedem gut sortierten, größeren Supermarkt bekommen.

Picknick Rezept

Picknick Rezept

Ein richtiges „Rezept“ für die Tortilla Wraps gibt es natürlich nicht. Ich habe die Fladen mit Pflücksalat, den Gemüse-Frikadellen, Guacamole (Rezept steht unten), frischer Chili, Tomaten aus dem Garten, etwas Feta, Gurkenscheiben und Koriander belegt und ein paar Spritzer Limettensaft darauf verteilt. Dann einfach aufrollen, in der Mitte durchschneiden und entweder mit etwas Butterbrotpapier verpacken oder einfach so aufessen. Während man die Gemüse-Frikadellen in der Pfanne brät, schneidet man alle anderen Zutaten und rührt die Guacamole zusammen – in 15 Minuten ist alles fertig und man hat jede Menge Zeit für das schöne Leben!

Picknick Rezept

Rezept für Guacamole

Guacamole

Zutaten // für zwei Portionen

  • eine reife Avocado
  • ein bis zwei Knoblauchzehen
  • eine halbe Chili
  • fünf Cherry-Tomaten
  • ein paar Spritzer Zitronensaft
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • optional etwas gehackten Koriander

Die Avocado schälen, entsteinen und mit einer Gabel gründlich zerdrücken. Die Knoblauchzehen und die halbe Chili-Schote (ohne das Kerngehäuse) fein hacken, die Tomaten vom wässrigen Kerngehäuse befreien und in feine Würfelchen schneiden. Alle Zutaten nun verrühren und in ein hübsches Schälchen umfüllen.

Picknick Rezept

Picknick Rezept

Mittlerweile klappt das mit den Wochenendgefühlen unter der Woche bei mir schon ganz gut! Sobald sich ein kleines Zeitfenster öffnet, mach ich Pläne, gehe Eiskaffee trinken oder Eis essen, fahre spontan in die Bücherei oder lege mich in den Liegestuhl und plane den Garten für´s nächste Jahr… Wie sieht´s bei euch aus?

Habt es schön!
Nadine


Du möchtest keinen Beitrag verpassen?
Mit dem Dreierlei Liebelei Newsletter verpasst du keinen Beitrag mehr, denn du bekommst ein Mal im Monat Post von mir, in der ich dir alle Beiträge zeige. Außerdem erfährst du in dieser Mail zuerst, wenn es Neuigkeiten rund um den Blog gibt und ich zeige immer mal wieder Einblicke hinter die Kulissen – es lohnt sich also, den Blog per E-Mail zu abonnieren.




Merken

Das könnte dir auch gefallen:

3 Kommentare

  • antworten Yvonne 8. August 2016 at 13:03

    Ich finde an fertigen Alternativen auch nix schlimm. Schließlich hat man auch mal keine Lust zum Kochen oder es muss einfach schnell gehen 🙂 Ich hab eher was gegen Tüte auf und rein und fertig raus kommt dann eine Currywurst… (oder so ähnlich *gg*) Sieht lecker aus!

    • antworten Dreierlei Liebelei 8. August 2016 at 13:13

      ‚Tüte auf und rein‘ wird man in meiner Küche auch vergeblich suchen – da hab ich auch sämtliche Kooperatiosanfragen, die hier eingetrudelt sind, abgeblockt… Aber zum Beispiel Schupfnudeln, Tortellini, Gnocchi und solche Bratlinge oder ab und zu mal Kartoffelpuffer oder ähnliches gibt es hier auch schon mal fertig. Mir ist dann, wie gesagt, nur wichtig, dass nicht Unmengen an künstlichen Zutaten, die da nicht reingehören, drin sind 🙂

  • antworten EIN DEKOHERZAL IN DEN BERGEN 8. August 2016 at 16:58

    SCHMECKT SICHA volleee guat,, ah wenns aus der BOX kummt…ggggg
    und des rundherumzeigl…. machst glei zu was bsonderen.gelle

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

  • Schreibe eine Antwort