Desserts Weihnachtsrezepte

Weihnachtsmenü Dessert {Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch} + Frohes Fest!

22. Dezember 2017

Weihnachtliches Dessert {Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch}

Never change a running system. Treu diesem Motto gibt es auch in diesem (wie im letzten, vorletzten und vorvorletzten) Jahr bei uns an Weihnachten ein Parfait, nämlich ein Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch. Mein Grundrezept, das ich auch schon beim Zimtparfait mit gebrannten Mandeln und beim Spekulatiusparfait mit Punschpflaumen verwendet habe, geht super schnell und einfach, lässt sich wunderbar vorbereiten und macht ordentlich was her.

Weihnachtliches Dessert {Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch}

Tannenbaum im Topf

Weihnachtliches Dessert {Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch}

Mein Parfait steht schon im Tiefkühler – ich hab gleich so viel zubereitet, dass ich all meine Lieben damit verköstigen kann. Die Glühweinkirschen und den Mandelcrunch bereite ich dann noch frisch zu. Es ist wirklich ungewohnt, in diesem Jahr hier niemanden zu begrüßen und ich bin jetzt doch fast ein bisschen wehmütig. Aber ich freu mich ehrlich gesagt auch darauf, es in diesem Jahr einfach mal etwas ruhiger angehen zu können und nur Kleinigkeiten zu den jeweiligen Essen beizusteuern. Den Morgen und Mittag des ersten Feiertages werden wir zu zweit ganz in Ruhe und entspannt mit unserem Baby Bäumchen verbringen. Der ist deshalb so klein, weil wir uns in diesem Jahr für einen Baum im Topf entschieden haben. Den würden wir gerne nach Weihnachten in einen Kübel pflanzen und schauen, ob er uns im nächsten Jahr wieder glücklich macht. Ich erwarte jetzt erst mal noch nichts – aber einen Versuch ist es allemal wert.

Tannenbaum im Topf

Weihnachtliches Dessert {Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch}

Tannenbaum im Topf

Weihnachtlich gedeckter Tisch

Weihnachtliches Dessert {Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch}

Weihnachtliches Dessert:
Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch

Zutaten für das Vanillekipferl Parfait für sechs Personen

    • zwei Eier
    • 60 g Zucker
    • 20 g Vanillezucker
    • 200 ml Schlagsahne
    • etwa zehn Vanillekipferl ODER eine Mischung aus einem Esslöffel Vanillezucker und zwei Esslöffel gemahlenen Mandeln

Die Eier trennen und die Eiweiße mit einem Esslöffel des Zuckers steif schlagen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker mindestens fünf Minuten cremig-hell aufschlagen. Die Schlagsahne etwa zwei Minuten schlagen – sie soll nicht ganz fest, eher cremig sein. Zum Schluss den Eischnee und die Schlagsahne unter die Eigelb-Zucker-Masse heben, vorsichtig zu einer homogenen Masse verrühren, die Vanillekipferl (oder die Mandel-Zucker-Mischung) mit den Händen fein darüberbröseln und ebenfalls unterheben.

Entweder in kleine Gläser, in Silikon-Muffinformen oder in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte, verschließbare Schüssel füllen und für mindestens zwölf Stunden tiefkühlen. Um das Parfait aus den Gläsern zu stürzen, mit einem Messer vorsichtig am inneren Rand des Glases entlangfahren und das Glas kurz in warmes Wasser tauchen. Nach dem Stürzen sofort zusammen mit den Glühweinkirschen und dem Mandelcrunch servieren.

 

Zutaten für die Glühweinkirschen

    • 300 g Tiefkühlkirschen oder Schattenmorellen (Aptropfgewicht)
    • 100 ml Glühwein + zwei Esslöffel
    • zwei Esslöffel Zucker
    • ein gehäufter Teelöffel Speisestärke

Den Glühwein zusammen mit den Kirschen und einem Esslöffel Zucker erhitzen, aber nicht kochen und mindestens eine Stunde ziehen lassen – das kann man gut auch schon am Vorabend vorbereiten. Die Kirschen können auch länger ziehen. Etwa die Hälfte der Kirschen aus dem Glühwein fischen. Die andere Hälfte zusammen mit dem Wein zu einer Sauce pürieren.

Zwei Esslöffel (kalten) Glühwein zusammen mit einem Esslöffel Zucker und der Speisestärke glattrühren, unter ständigem Rühren zur Sauce geben und ein Mal aufkochen, bis die Sauce etwas andickt. Abschmecken und je nach Süße der Kirschen evtl. noch etwas nachsüßen.

 

Zutaten für den Mandelcrunch

    • 50 g Mehl
    • 20 g gemahlene Mandeln
    • 20 g Zucker
    • 35 g kalte Butter

Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Aus allen Zutaten mit den Händen zuerst eine Teigkugel formen, diese dann zu dicken Streuseln zerteilen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Für etwa acht Minuten backen, bis sie knusprig-goldbraun werden. Im Auge behalten, sie werden schnell zu dunkel.

 

Weihnachtsdessert im Glas

Wer viele Leute mit dem Dessert beglücken möchte oder sich das Anrichten mit gestürztem Parfait im Weihnachtstrubel nicht zutraut, kann selbstverständlich auch einfach alles im Glas servieren. Dafür einfach ein paar Esslöffel der Kirschsauce in Gläser füllen, ein paar Glühweinkirschen darauf verteilen, jeweils eine Kugel Vanillekipferl Parfait in jedes Glas geben und mit dem Mandelcrunch toppen.

Weihnachtliches Dessert im Glas {Vanillekipferl Parfait mit Glühweinkirschen und Mandelcrunch}

Tannenbaum im Topf

Mit diesem Post möchte ich mich für dieses Jahr nun auch von euch verabschieden. Ich wünsche euch entspannte Festtage, viele ruhige oder lustige Stunden – jenachdem, was ihr bevorzugt, wunderbare Weihnachten mit denen, die euch am liebsten sind und dann einen guten Rutsch in ein großartiges Jahr 2018. Wenn ihr mögt: auf Instagram poste ich sicherlich zwischendurch das eine oder andere Mal etwas. Wenn nicht lesen wir uns nächstes Jahr! Ich freu mich drauf!

Habt es ganz besonders schön!
Nadine

Das könnte dir auch gefallen:

7 Kommentare

  • antworten Larissa 22. Dezember 2017 at 10:08

    Hallo Nadine,
    Perfekt! Dank dir kann ich jetzt auch ‚für ein dessert entscheiden‘ von der weihnachts-to-do-liste abhaken. Danke dafür.

    Zum stürzen eignet sich doch sicher auch eine silikon-muffin-form, oder?

    Weihnachtliche Grüße
    Larissa

    • antworten Dreierlei Liebelei 22. Dezember 2017 at 10:21

      Oh, ja sicher! Wahrscheinlich sogar sehr viel besser 🙂 Ich ergänze das später mal noch, danke für den Tipp! Ich freu mich sehr, dass du mein Dessert servieren möchtest – viel Freude damit ❤️

  • antworten Sarah 22. Dezember 2017 at 12:52

    Liebe Nadine, leider schaffe ich es nicht so schnell noch Vanillekipferl zu backen. Ansonsten wäre das ein perfektes Dessert! Naja dann im nächsten Jahr 🙂 Ich wünsche dir und deinen Lieben ein paar schöne, erholsame Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! LG Sarah

    • antworten Dreierlei Liebelei 22. Dezember 2017 at 13:30

      Liebe Sarah, du könntest statt der Vanillekipferl auch einfach noch einen Esslöffel mehr Vanillezucker und zwei Esslöffel gemahlene Mandeln unterrühren, wenn du möchtest 🙂 Danke für deine Grüße! ❤️

  • antworten Die Rabenfrau 22. Dezember 2017 at 19:12

    Liebe Nadine, für dieses Jahr habe ich wieder dein Gebrannte-Mandeln-Parfait fabriziert und gerade in den Tiefkühler gestellt. Dabei dachte ich schon, man könnte doch eigentlich… Und schon hast du ein ähnliches Rezept gepostet. Ist ja witzig! Dieses kommt gleich mal auf die Pinwand für nächstes Jahr! Danke für’s Teilen.
    Wunderschöne Feiertage wünsche ich dir, und alles Gute für das neue Jahr!
    Ursel
    PS: Dein gedeckter Tisch gefällt mir sehr. Bin noch am Überlegen, was ich mache. Irgendwie kriege ich diesmal nicht so richtig den Dreh…

    • antworten Dreierlei Liebelei 24. Dezember 2017 at 8:54

      Liebe Ursel, ich freu mich so sehr darüber, dass mein Parfait auf eurem Tisch landet ❤️ Frohes Fest dir und deinen Lieben!

  • antworten Veronika 26. Dezember 2017 at 20:07

    Vielen Dank für so viele tolle Ideen und Inspirationen im fast vergangenen Jahr! Deine Bilder sind immer Wellness für die Augen 😍 Ich hatte ziemlich viele Brösel übrig, nachdem ich die Nussecken zurecht geschnitten habe – und durch dieses Rezept hab ich ziemlich schnell gewusst, wo diese Brösel landen werden… Hab einen guten Rutsch in ein besonders schönes Jahr!

    Viele Grüße,

    Veronika

  • Schreibe eine Antwort