0
Drinks Gesundes YouTube

Mein Sommerfrühstück {Cold Brew Coffee & Müsli mit Beeren}

25. Juni 2020

Nachdem ich in den letzten Wochen Unmengen an Fett, Zucker und jede Menge (leere) Kohlenhydrate fest in meine Corona-Bewältigungs-Strategie integriert hatte, merke ich nun seit ein paar Tagen, wie mein Bedürfnis nach Gesundem wieder wächst. Für mich ist Essen einfach so, so viel mehr als reine Energieaufnahme – eine bestellte Pizza direkt aus dem Karton im Bett ist manchmal einfach das gesündeste, das ich gerade machen kann, weil es meiner Seele gut tut und mich Verzicht in solchen Momenten unfassbar stressen würde.

Auf Dauer merkt man aber eben doch, dass einem hier und da ein paar Nährstoffe fehlen. Deshalb achte ich im Moment darauf, wenigstens eine Mahlzeit am Tag randvoll mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien zu packen. Ich habe gar nicht den Anspruch, mich von Null auf hundert penibel gesund zu ernähren. Das macht letztlich nur unnötigen Druck und wie ungesund ist das denn? Essen ist für mich einf Ausdruck von Lebenfreude und das lässt sich (für mich) nicht mit Verzicht vereinbaren. Umso wichtiger, dass mein Körper trotzdem alles bekommt, was er braucht!

Im Moment ist das ja aber auch nicht allzu schwer – unser Garten und die Supermärkte, Hofläden und Wochenmärkte sind voller bunter, frischer Zutaten, wie die köstlichen Beeren, die aktuell täglich in mein Müsli wandern. Noch ein einfacher Weg zu vielen Nährstoffen? Frische Kräuter und Nüsse, Samen oder Kerne über den Mahlzeiten. Macht es nicht nur gesünder, sondern auch leckerer!

Wahrscheinlich hat niemand eine Anleitung für so ein Müsli gebraucht, aber vieleicht motiviert es den einen oder anderen, sich morgens auch etwas Zeit zu nehmen und sich etwas Gutes zu tun. Das würde mich sehr freuen!

Habt es schön!
Nadine

P.S.: Wie man die gerösteten Haselnüsse macht, findet ihr in diesem Post.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar